Menu
Natural Home Remedies healthy recipesNatural Home Remedies healthy lifestyle

Einige Süßstoffe verändern die Darmmikrobiota und den Blutzucker

Jeder mag ein Dessert, das kann nicht geleugnet werden. Und mit der Zunahme von Fällen von Fettleibigkeit und Diabetes schien die Verwendung von Süßstoffen wie Aspartam, Stevia oder Saccharin, die in der Lage sind, die Süße von Zucker in die Nahrung zu bringen, aber mit einer reduzierten Menge an Kalorien und ohne den Blutzucker zu belasten, wirklich die optimale Lösung zu sein. Aber die Dinge sind nicht ganz so. Tatsächlich hat sich gezeigt, dass viele der Süßstoffe, die üblicherweise bei der Zubereitung von Snacks und Süßigkeiten verwendet werden, nicht harmlos sind, sondern durch Veränderung der Darmmikrobiota und des Blutzuckers wirken. Dies geht aus einer sehr aktuellen wissenschaftlichen Forschung hervor, die dank der Arbeit eines israelischen Teams im Cell-Magazin erschienen ist (Suez et al., Cell, Aug 2022).

Süßstoffe und Mikrobiota, die ersten Studien

Bereits 2014 hatten die von Dr. Elinav geleiteten Wissenschaftler beobachtet, dass bei Mäusen die Aufnahme von Süßstoffen die Darmmikrobiota veränderte. Die Darmmikrobiota sind die Gruppe von Bakterien, die den Darm bevölkern und die gute Funktion des Verdauungssystems, aber auch des Immunsystems, des Gehirns und der Lunge bestimmen. Darüber hinaus beobachteten die Forscher auch, dass diese Veränderung der Darmmikrobiota auch zu Veränderungen der glykämischen Reaktion führte. Was sofort herauskam, schien Wissenschaftlern zu wichtig, um ignoriert zu werden, und so untersuchten dieselben Forscher Jahre später die Wirkung von Süßstoffen auf den Menschen.

Die Wirkung von Süßstoffen auf den Menschen

Die Forscher rekrutierten somit 120 Personen, die vor der Studie noch nie Süßstoffe in ihre tägliche Ernährung aufgenommen hatten. Zwei Wochen lang wurden die Freiwilligen gebeten, einen Süßstoff wie Aspartam, Stevia, Saccharin oder Sucralose in ihre Ernährung zu integrieren, in Mengen die weit unter den in den Richtlinien empfohlenen Tageslimits lagen. Nun, nach den zwei Wochen hatten alle Süßstoffe die Darmmikrobiota der Freiwilligen verändert. Darüber hinaus hatten zwei dieser Süßstoffe, Saccharin und Sucralose, auch die Glukosetoleranz beeinträchtigt und den Blutzucker erhöht. Um den Zusammenhang zwischen Süßstoffen, Veränderungen der Mikrobiota und Anstieg des Blutzuckers weiter zu bestätigen, übertrugen die Wissenschaftler einige Bakterien aus der menschlichen Darmmikrobiota, die nach der Aufnahme von Süßstoffen verändert wurden, in die Mikrobiota von Mäusen. Nun, alle Mäuse entwickelten eine Veränderung des Blutzuckers.

Schlussfolgerungen

Es ist daher notwendig, vorsichtig zu sein und keine großen Mengen an Süßstoffen zu sich zu nehmen, weil sie denken, dass sie inert sind. In der Tat sind sie es nicht. Süßstoffe können unsere Bakterienflora, von der die Gesundheit des gesamten Körpers abhängt, verändern und den Blutzucker erhöhen. Zucker sollte jedoch auch begrenzt werden, da große Mengen dieser Substanz mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und Krebs in Verbindung gebracht werden. Und viel Zucker aufzunehmen ist sehr einfach. Zählen Sie einfach die Teelöffel Zucker, die zu den tagsüber getrunkenen Kaffees hinzugefügt werden, oder wie viel Zucker in vielen Fertiggerichten enthalten sein kann, die wir kaufen. Wir können uns dann an echte Aromen gewöhnen, ohne sie mit großen Mengen Zucker zu bedecken und auf Gewürze und Früchte zurückzugreifen, die Süße verleihen können, ohne gefährliche Veränderungen in unserer Mikrobiota zu verursachen, wie Datteln, die dem Teig für Kuchen hinzugefügt werden, Äpfel für Marmelade oder Zimt auf Joghurt.
AUTOR
Sie verbindet ihre Leidenschaft für einen natürlichen Lebensstil und ihr Studium, sie hat in der Tat einen Master of Science in Physik und einen PhD in Physik im Bereich der Biophysik. Wissenschaftliche Artikel zu lesen, mit den neuesten wissenschaftlichen Forschungen aktualisiert zu werden und neue Methoden und Rezepte zu testen, ist seit immer ihre Aufgabe, die, wie wir hoffen, für Sie nützlich geworden ist.
Natural Remedies App Logo
Laden Sie jetzt die App Natural Remedies herunter, die App für einen gesunden Lebensstil und gesunde Ernährung

Sie könnten auch an diesen wissenschaftlichen Forschungen interessiert sein

Natürliche Heilmittel
Laden Sie die App herunter
Copyright © 2022 - Natürliche Heilmittel Registered Brand 302018000008020
x