Menu
Natural Home Remedies healthy recipesNatural Home Remedies healthy lifestyle

Gegen Neurodegenerationen eine Hilfe vom Basilikum

Was lässt unser Gehirn altern, indem es den Weg für Neurodegeneration ebnet? Und ist es möglich, dieser Bedingung entgegenzuwirken? Eine sehr aktuelle wissenschaftliche Studie, die vor einigen Tagen in der Zeitschrift Frontiers in Aging Neuroscience von einem amerikanischen Team der University of South Florida veröffentlicht wurde (Razazan et al., Front. Aging Neurosci., 2021), scheint den Mechanismus zu beleuchten, der der Entwicklung der Neurodegeneration zugrunde liegt, und schlägt auch einen möglichen Kandidaten vor, um dem entgegenzuwirken, eine Substanz, die aus Basilikum stammt, aber lassen Sie uns näher darauf eingehen.

Die Verbindung zwischen Darm und Gehirn

Alles beginnt wie immer von der Darmmikrobiota. Die guten Bakterien unserer Mikrobiota produzieren tatsächlich bestimmte Substanzen, kurzkettige Fettsäuren, die die Hauptnährstoffquelle für die Zellen des Dickdarms darstellen. Nicht nur das, einige dieser Substanzen überwinden die Darmbarriere, um in den Blutkreislauf zu gelangen und so das Gehirn zu erreichen. Der Wirkungsmechanismus war bisher unklar, aber es gibt Hinweise darauf, dass diese kurzkettigen Fettsäuren die Gesundheit des Gehirns beeinträchtigen können. Mit zunehmendem Alter nimmt die Anzahl kurzkettiger Fettsäuren ab und verringert so ihre neuroprotektive Funktion.

Der Mechanismus enthüllte

Nun, amerikanische Forscher haben durch Labortests festgestellt, dass diese kurzkettigen Fettsäuren mit einem Molekül, FFAR2, interagieren. Wie in der Studie, über die wir heute sprechen, beobachtet, wirkt FFAR 2 der toxischen Akkumulation von Beta-Amyloid-Proteinen entgegen. Die Akkumulation dieser Proteine stellt zusammen mit Neuroinflammation den charakteristischen Charakter und die Lunte dar, die die Explosion von Alzheimer verursacht.

Die schützende Rolle von Basilikum

Die Forscher waren jedoch nicht damit zufrieden, den Mechanismus zu verstehen, der die Gesundheit der Darmmikrobiota mit der des Gehirns verbindet. Tatsächlich haben Wissenschaftler versucht zu verstehen, ob es möglich ist, einen anderen Kandidaten zu finden, der die Wirkung kurzkettiger Fettsäuren nachahmen kann und bei einem Mangel ersetzen kann. Diese Substanz wurde gefunden und ist das Fenchol, eine in Basilikum enthaltene Verbindung, die dieser Pflanze ihr unverwechselbares Aroma verleiht.

Schlussfolgerungen

Wie dieselben Autoren der Studie hervorheben, dürfen diese Ergebnisse jedoch nicht zur Aufnahme übermäßiger Mengen Basilikum führen. Tatsächlich fängt die Forschung gerade erst an und die Dosierung muss noch verstanden werden, um eine optimale Wirkung zu erzielen. Sicherlich kann Basilikum in einer gesunden und ausgewogenen Ernährung auch Platz finden, der zu Saucen oder Salaten hinzugefügt wird.
Natural Remedies App Logo
Laden Sie jetzt die App Natural Remedies herunter, die App für einen gesunden Lebensstil und gesunde Ernährung
Natürliche Heilmittel
Laden Sie die App herunter
Copyright © 2021 - Natürliche Heilmittel Registered Brand 302018000008020
x