Menu
Natural Home Remedies healthy recipesNatural Home Remedies healthy lifestyle

Omega-3-Fettsäuren unterstützen das Gedächtnis und die kognitive Funktion auch bei jungen Menschen

Omega-3-Fettsäuren sind entzündungshemmend, schützen die Gelenke, das Immunsystem, das Herz und die Augen. Und ab heute wissen wir auch, dass sie das Gehirn schützen und die kognitive Funktion verbessern, auch bei jungen Menschen, insbesondere wenn sie vom EPA-Typ oder Eicosapentaensäure sind. Dies ergibt sich aus einer neueren wissenschaftlichen Forschung, die von einem englischen Team im American Journal of Clinical Nutrition veröffentlicht wurde (Patan et a, Am J Clin Nutr, 2021).

Fettsäuren und das Gehirn

Dank früherer Studien war bereits bekannt, dass Omega-3-Fettsäuren die kognitive Funktion während des gesamten menschlichen Lebens unterstützen können. Bisher konzentrierte sich die Forschung jedoch nur auf die Wirkung von DHA, einer Art Omega-3, da es besonders häufig in den Geweben des Zentralnervensystems vorkommt. DHA oder Docosahexaensäure kommt in Lachs, Hering, Makrelen und Sardinen vor.

Sind alle Fettsäuren gleich? Die Rolle von EPA, einem Omega-3

In der fraglichen Forschung versuchten die Wissenschaftler zu verstehen, ob sich die Omega-3-Fettsäure-EPA auch positiv auf die kognitive Funktion auswirken könnte. Um dies zu verstehen, wurden 337 Freiwillige im Alter zwischen 25 und 49 Jahren, die alle gesund waren, rekrutiert. Die Studienteilnehmer wurden in drei Gruppen unterteilt. Die erste Gruppe wurde gebeten, 26 Wochen lang täglich Kapseln mit 900 mg DHA und 270 mg EPA einzunehmen. Die zweite Gruppe wurde gebeten, 26 Wochen lang täglich Kapseln mit 900 mg EPA und 360 mg DHA einzunehmen, und schließlich nahm die dritte Gruppe ein Placebo ein. Die Freiwilligen wurden dann Tests unterzogen, um das Gedächtnis und die kognitive Funktion zu bewerten.

Omega-3-EPAs unterstützen das Gehirn mehr als andere Fettsäuren

Was sich herausstellte, war, dass die Gruppe, die die Kapseln mit den höchsten Mengen an DHA eingenommen hatte, nur eine Verbesserung bei einem Gedächtnistest hatte. Tatsächlich wurden die Erkennungszeiten der auswendig gelernten Wörter verbessert. Es wurden jedoch keine anderen positiven Wirkungen, die im Gegenteil in der Gruppe zu sehen waren, die am meisten EPA einnahm, beobachtet. In diesem Fall wurde tatsächlich eine generalisierte Verbesserung der kognitiven Funktionen beobachtet, sowohl in Bezug auf das Lernen als auch die Reaktionsgeschwindigkeit und -genauigkeit. In allen Memotexten haben diejenigen, die die meiste EPA aufgenommen haben, besser abgeschnitten als diejenigen, die am meisten DHA eingenommen haben.

Wo Sie EPA-Omega-3-Fettsäuren finden können

Daher haben EPA-Fettsäuren, selbst wenn sie sich in geringen Mengen im Gehirn angesammelt haben, eine größere Wirkung als das stärker untersuchte und anwesende DHA bei der Unterstützung und Verbesserung der kognitiven Funktion bei jungen Menschen. EPA kommt in Fischen wie Lachs, Kabeljau, Makrelen und Sardinen vor, aber noch mehr in dem von diesen Fischen gewonnenen Öl, wo es in Mengen vorkommt, die gleich oder etwas weniger als DHA sind. Es gibt auch Ergänzungen mit einer Mehrheit der EPAs auf dem Markt. Fragen Sie in diesem Fall jedoch immer Ihren Arzt um Rat, bevor Sie mit der Einnahme beginnen, um Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten zu vermeiden.
AUTOR
Sie verbindet ihre Leidenschaft für einen natürlichen Lebensstil und ihr Studium, sie hat in der Tat einen Master of Science in Physik und einen PhD in Physik im Bereich der Biophysik. Wissenschaftliche Artikel zu lesen, mit den neuesten wissenschaftlichen Forschungen aktualisiert zu werden und neue Methoden und Rezepte zu testen, ist seit immer ihre Aufgabe, die, wie wir hoffen, für Sie nützlich geworden ist.
Natural Remedies App Logo
Laden Sie jetzt die App Natural Remedies herunter, die App für einen gesunden Lebensstil und gesunde Ernährung
Natürliche Heilmittel
Laden Sie die App herunter
Copyright © 2022 - Natürliche Heilmittel Registered Brand 302018000008020
x