Close
Home Über uns App Natürliche Heilmittel Shop Unser Buch Gesundes Leben
Natural Remedies Logo Natural Remedies Natural Remedies

Probleme beim Einschlafen? Vielleicht setzen Sie sich zu wenig natürlichem Licht aus

Januar 05, 2023
Share on Facebook Share on Twitter Share on Whatsapp Share on Pinterest Email
Probleme beim Einschlafen? Vielleicht setzen Sie sich zu wenig natürlichem Licht aus

Haben Sie Probleme beim Einschlafen, wenn Sie nachts ins Bett gehen? Fühlen Sie sich spät in der Nacht immer noch aktiv, während Sie am Morgen, wenn es Zeit zum Aufwachen ist, länger schlafen möchten? Dies ist das Ergebnis des Winters und der Tage, an denen wir weniger Tageslicht ausgesetzt sind. Aber zum Glück gibt es Abhilfe. Eine sehr interessante wissenschaftliche Studie, die vor einigen Wochen von einem amerikanischen Team der University of Washington, Seattle, im Journal of Pineal Research veröffentlicht wurde, befasst sich mit diesem Problem und seiner Lösung (Dunster et al., Journal of Pineal Research, 2022).

Der Tagesrhythmus und der Winter

Der Schlaf-Wach-Rhythmus wird durch unsere biologische Uhr reguliert, die als circadianer Rhythmus bezeichnet wird. Der circadiane Rhythmus wird durch Lichteinwirkung beeinflusst, was die Ausschüttung der Hormone Serotonin und Melatonin bestimmt, die jeweils zu Wachheit oder Entspannung und Schlaf führen. Intuitiv kann man verstehen, dass sich im Winter, wenn die Lichtstunden kürzer werden und wir viel mehr Stunden in Innenräumen verbringen, auch aufgrund des kälteren Klimas, zu einer Veränderung des circadianen Rhythmus kommen kann, was sich auf unsere Fähigkeit auswirkt, abends einzuschlafen. Aber was genau passiert? Amerikanische Forscher der University of Washington haben es verstanden und einige Tipps gegeben, wie Sie problemlos einschlafen können.

Weniger Sonneneinstrahlung verursacht nachts Probleme beim Einschlafen

Forscher rekrutierten 507 Schüler, die zwischen 2015 und 2018 beobachtet wurden. Jeder Schüler wurde gebeten, eine Uhr zu tragen, die die Schlafstunden und die Lichteinwirkung aufzeichnete. Es stellte sich heraus, dass die Schlafstunden zu allen Jahreszeiten ähnlich waren, aber die Gewohnheiten zu der Zeit, zu der die Freiwilligen schlafen gingen und zu der sie aufwachten, änderten sich. Insbesondere im Winter, wenn in Seattle, der Stadt, in der die Studie durchgeführt wurde, die Tageslichtstunden 8 Stunden betragen, verglichen mit 16 Stunden im Sommer, gingen die Schüler alle später schlafen, im Durchschnitt eine halbe Stunde später. Und alle Freiwilligen sind im Winter noch später als im Sommer aufgewacht. Auf diese Weise konnten die Wissenschaftler nachvollziehen, dass sich ihre biologische Uhr geändert hatte, was zu Verzögerungen im Winter im Vergleich zum Sommer führte, was zu Schwierigkeiten beim Einschlafen zur gewohnten Zeit und zu Müdigkeit beim Aufwachen führte. Die Erklärung liegt darin, dass die Schüler im Winter tagsüber mehr drinnen blieben und künstlichem Licht ausgesetzt waren, das weniger intensiv als natürliches Licht ist. Daher besteht die Lösung, wie von den Autoren der Studie vorgeschlagen, darin, mehr auszugehen, insbesondere morgens. Und es spielt keine Rolle, ob der Himmel wolkig ist, auch in diesem Fall reicht das Licht aus, um den circadianen Rhythmus wieder ins Gleichgewicht zu bringen und uns früher schläfrig zu machen, ohne dass Probleme beim Ein- oder Aufwachen auftreten. Ein weiterer Tipp, um beim Einschlafen leicht einzuschlafen, besteht darin, die Zeit zu begrenzen, in der wir in den späteren Stunden des Tages künstlichem Licht ausgesetzt sind, einschließlich nicht nur Lampen, sondern auch PC- und Fernsehbildschirmen.

Schlußfolgerungen

Im Winter, wenn die Tageslichtstunden kürzer werden und wir eher drinnen bleiben, ist es leichter, unter Einschlafproblemen zu leiden, länger wach zu bleiben und uns am nächsten Morgen müde zu fühlen. Wie Wissenschaftler der Forschung, über die wir heute gesprochen haben, vorgeschlagen haben, ist es jedoch möglich, unseren inneren Rhythmus wieder ins Gleichgewicht zu bringen, indem wir versuchen, mehr Zeit im Freien zu verbringen, insbesondere morgens, auch bei bewölktem Himmel. Dieses natürliche Licht hilft in der Tat bei der korrekten Produktion von Hormonen für den richtigen Schlaf-Wach-Wechsel.

Share on Facebook Share on Twitter Share on Whatsapp Share on Pinterest Email
Natural Remedies
Laden Sie jetzt die App Natural Remedies herunter, die App für einen gesunden Lebensstil und gesunde Ernährung
App Natural Remedies: gesunde Lebensweise und Schönheit
Lebensstil, gesunde Ernährung, Naturkosmetik
Remedies App Logo