Menu
Natural Home Remedies healthy recipesNatural Home Remedies healthy lifestyle

Rote-Bete-Saft, ein kardioprotektives Getränk

Rote-Bete-Saft ist ein sehr leckeres Getränk, das heutzutage in allen Supermärkten zu finden ist. Tatsächlich gilt dieser Saft als gesundes Getränk, das auch für Sportler nützlich ist, um den Widerstand und die Leistung zu erhöhen. Ist es nur ein Glaube oder gibt es eine wissenschaftliche Grundlage? Heute können wir diese Frage dank einer kürzlich in der Fachzeitschrift Food Science and Nutrition von einem niederländischen Team veröffentlichte Rezension beantworten (Zamani et al, Food Science and Nutrition, 2020). Wir werden sehen, dass Rote-Bete-Saft das Herz schützt und den Blutfluss verbessert. Aber, der Saft sollte ohne Überschuss eingenommen werden, jetzt versuchen wir besser zu verstehen.
Rote-Bete-Saft enthält hohe Konzentrationen von Nitraten, die dann nach der Einnahme im Körper in Stickstoffmonoxid umgewandelt werden, das ein Vasodilatator ist. Tatsächlich führte das Trinken von Rote-Bete-Saft bereits 3 Stunden nach der Einnahme zu einer Senkung des systolischen Blutdrucks. Nicht nur das, der Rote-Bete-Saft wirkt der Blutplättchenaggregation und damit der Bildung von Blutgerinnseln entgegen, er ermöglicht auch eine Erhöhung des Blutflusses und verbessert die Elastizität des Endothels, das die Auskleidung der Blutgefäße darstellt. Daher hat der Rote-Bete-Saft eine klare kardioprotektive Wirkung und kann außerdem als nützlich angesehen werden, um den Körper vor oder nach intensiver körperlicher Aktivität zu stärken. Und das ist noch nicht alles, die im Rote-Bete-Saft enthaltenen Nitrate schützen auch die Gesundheit der Mundhöhle, weil sie der Bildung von Karies entgegenwirken, indem sie direkt auf die Zusammensetzung und den pH-Wert des Speichels einwirken, und die kognitive Funktion, indem sie den Blutfluss zum Gehirn erhöhen.
Wie eingangs erwähnt, sollten wir jedoch nicht übertreiben. Selbst wenn es von Vorteil ist, könnte Rote-Bete-Saft in hohen Mengen theoretisch Schaden anrichten. Eine große Menge an Nitraten, die über dem empfohlenen Schwellenwert liegt, könnte zu Nitrosaminen im Magen werden, die krebserregende Verbindungen sind. Derzeit gibt es keine Studien, die diesen Aspekt untersuchen, aber die Autoren der Studie betonen dies und geben an, dass weitere Untersuchungen durchgeführt werden müssen, um besser zu verstehen, was passieren kann. Daher wird geraten, die Menge nicht zu übertreiben, sondern den Rote-Bete-Saft als zusätzlichen Verbündeten für die Gesundheit innerhalb einer abwechslungsreichen Ernährung ohne Überschuss zu sehen.
Natural Remedies App Logo
Laden Sie jetzt die App Natural Remedies herunter, die App für einen gesunden Lebensstil und gesunde Ernährung
Natürliche Heilmittel
Laden Sie die App herunter
Copyright © 2021 - Natürliche Heilmittel Registered Brand 302018000008020
x