Menu
Natural Home Remedies healthy recipesNatural Home Remedies healthy lifestyle

Tee trinken gegen kognitive Beeinträchtigung

Der altersbedingte kognitive Rückgang ist leider ein stetig wachsender Zustand. Aus diesem Grund konzentriert sich die Forschung auf mögliche Behandlungen, um dies zu verhindern oder einzudämmen. Immer mehr wissenschaftliche Beweise zeigen, dass Lebensstil und Ernährung eine schützende Rolle im Gehirn spielen können. Was den Tee betrifft, ist bekannt, dass dieses Getränk eine neuroprotektive Wirkung hat, jedoch gibet es wenig über seine Wirkung auf die kognitive Funktion, da noch nur wenige Studien verfügbar sind. Die Forschung, über die wir heute sprechen, konzentriert sich auf die Fähigkeit von Tee und insbesondere von grünem Tee, kognitive Beeinträchtigungen zu verhindern. Die Arbeit wurde vor einigen Wochen im BMC Geriatrics Journal (Zhang et al, BMC Geriatrics, 2020) veröffentlicht.
Die Forscher rekrutierten fast 5.400 Menschen im durchschnittlichen Alter von 56 Jahren. Die Teilnehmer wurden gebeten, einen Fragebogen auszufüllen, um ihre Teetrinkgewohnheiten in den letzten fünf Jahren zu verstehen und anzugeben, wie oft sie den Tee und die Art von Tee, schwarz, grün oder andere Arten, tranken. Nicht nur das, die kognitive Funktionalität der Teilnehmer wurde bewertet, indem sie speziell entwickelten Tests unterzogen wurden, wie der Mini-Mental State Examination (MMSE) und dem Montreal Cognitive Assessment (MoCA). Es stellte sich heraus, dass diejenigen, die im Allgemeinen mehr Tee konsumierten, ein geringeres Risiko hatten, an kognitiven Beeinträchtigungen zu leiden. Nicht nur das, unter all den verschiedenen Teesorten diejenigen, die grünen Tee tranken, auf einen größeren Schutz in Bezug auf kognitive Funktionen zählen könnten. Die Autoren der Studie verfolgen diese positive Wirkung von Tee auf seinen Gehalt an Catechinen, die starke Antioxidantien sind. Grüner Tee ist der Tee mit dem höchsten Gehalt an Catechinen, von denen angenommen wird, dass sie durch mehrere Prozesse auf das Gehirn einwirken. Erstens wirken sie dem Schaden von freien Radikalen entgegen, modulieren dann die zwischen den Zellen übertragenen Signale und fungieren dann als Chelatoren für Metalle, wodurch sie ihre Toxizität blockieren und deren Ausscheidung fördern.
Natural Remedies App Logo
Laden Sie jetzt die App Natural Remedies herunter, die App für einen gesunden Lebensstil und gesunde Ernährung
Natürliche Heilmittel
Laden Sie die App herunter
Copyright © 2021 - Natürliche Heilmittel Registered Brand 302018000008020
x