Menu
Natural Home Remedies healthy recipesNatural Home Remedies healthy lifestyle

Um Schlaflosigkeit, Angstzuständen und Depressionen entgegenzuwirken, wird eine Hilfe von Probiotika

Verbessern Sie die Gesundheit der Darmmikrobiota, um... Schlaf zu verbessern! Ja, weil unser Darm mit unserem Gehirn verbunden ist und die Einnahme von Probiotika zur Unterstützung guter Darmbakterien helfen kann, um Angstzustände, Depressionen und Schlaflosigkeit zu bekämpfen! Dies ergibt sich aus einer wissenschaftlichen Forschung, die von einem koreanischen Team in der Zeitschrift Nutrients veröffentlicht wurde (Lee et al, Nutrients, 2021).

Mikrobiota und Gehirn

Die Darmmikrobiota ist die Gruppe von Bakterien, die den Darm bevölkern. Eine gute Mikrobiota-Gesundheit beeinflusst nicht nur die Verdauung, sondern beeinflusst, wie Untersuchungen zeigen, auch das Gehirn und die psychische Gesundheit. Tatsächlich könnte eine Veränderung der Mikrobiota eine andere Reaktion auf Stress verursachen, der zu Angstzuständen, Depressionen und Schlafstörungen führt. Probiotika sind lebende Enzyme, die die Darmbarriere überwinden, die Mikrobiota unterstützen und die Population sogenannter guter Bakterien bereichern können. Daher ist es plausibel zu erwarten, dass die Einnahme von Probiotika auch Vorteile in Bezug auf Stimmung und Schlafqualität bringen kann. Bis heute haben nur wenige Studien diesen Aspekt untersucht. Deshalb haben koreanische Forscher darüber nachgedacht, diese Lücke zu schließen.

Das Experiment

Wissenschaftler rekrutierten 156 Erwachsene im Alter zwischen 19 und 65 Jahren mit Angst- und Schlaflosigkeit. Die Freiwilligen wurden in zwei Gruppen unterteilt. Die erste Gruppe wurde gebeten, zwei Monate lang täglich ein Präparat mit zwei Probiotika, Lactobacillus reuteri und Bifidobacterium Adolescentis, einzunehmen. Die zweite Gruppe hingegen nahm für den gleichen Zeitraum ein Placebo ein. Zu Beginn, während und am Ende des Experiments unterzogen die Forscher die Studienteilnehmer Tests, um die Qualität des Schlafes, den Grad der Angst und alle Veränderungen von Probiotika auf Mikrobiota- und Blutspiegel zu beurteilen.

Probiotika wirken Angst und Schlaflosigkeit entgegen

Was entstanden ist, ist, dass Probiotika die Darmmikrobiota tatsächlich modifiziert haben, die Entwicklung guter Bakterien begünstigt und denen entgegenwirkt haben, die schädlicher sein könnten. Nicht nur das, im Blut der Freiwilligen, die die Probiotika eingenommen hatten, waren die Entzündungsindikatoren zurückgegangen, was zeigte, dass die Probiotika dem Grad der chronischen Entzündung entgegenwirken konnten. Und das ist noch nicht alles, am Ende des Experiments hat die Gruppe, die die Probiotika eingenommen hat, eine Verringerung der Symptome von Depressionen und Angstzuständen und eine Verbesserung der Schlafqualität mit einer verminderten Schlaflosigkeit.

Schlussfolgerungen

Was wir essen, beeinflusst also auch die Stimmung und die Schlafqualität. Grünes Licht daher für Probiotika, die sie sowohl als Nahrungsergänzungsmittel als auch als Nahrung einnehmen können, zum Beispiel durch den Verzehr von Joghurt, der Probiotika auf dem Etikett hat.
Natural Remedies App Logo
Laden Sie jetzt die App Natural Remedies herunter, die App für einen gesunden Lebensstil und gesunde Ernährung
Natürliche Heilmittel
Laden Sie die App herunter
Copyright © 2021 - Natürliche Heilmittel Registered Brand 302018000008020
x