Chiudi
Home Über uns App Natürliche Heilmittel Shop Unser Buch Gesundes Leben
Yoga-Übungen DIY Heilmittel Gesunde Rezepte Entspannung und Meditation Vitamine un Minedralsalze
Natural Remedies Logo Natural Remedies Natural Remedies
Wie das Atmen die Konzentration und das Denken verbessert

Wie das Atmen die Konzentration und das Denken verbessert

November 01, 2022

Es geht immer um das Atmen, auch wenn es darum geht, Ihre Konzentration und kognitive Leistungsfähigkeit zu verbessern. Wie aus einer neueren wissenschaftlichen Forschung hervorgeht, kann eine Art langsames Atmen auf der Grundlage einiger Yoga-Pranayamas, oder Yoga-Atemtechniken, die Reaktionszeiten, die Gehirnfunktion und die Aufmerksamkeit verbessern. Die Ergebnisse der Studie sind dank der Arbeit eines indischen Teams online in der Zeitschrift Frontiers in Psychology verfügbar (Deepeshwar et al., Front Psychol, 2022).

Stress und kognitive Funktion

Aufmerksamkeit, Konzentration, Kurzzeitgedächtnis, Argumentation und Informationsverarbeitung haben einen erheblichen Einfluss auf den Alltag, von der Arbeit bis zu der Schule und den Problemen des Alltags. Übermäßiger Stress behindert das reibungslose Funktionieren des Gehirns. Ein hohes Maß an Stress ist jedoch oft auch eng mit vielen dieser Aktionen verbunden. Denken Sie nur an Arbeitstests, Prüfungen in der Schule oder wichtige Entscheidungen. Was können wir tun, um die Auswirkungen von Stress zu kontrollieren und die kognitiven Funktionen zu verbessern? Wie aus der Forschung, über die wir heute sprechen, hervorgeht, kann mit einigen langsamen Atemtechniken des Yoga ein sofortiger Nutzen erzielt werden.

Pranayamas stimulieren die Gehirnaktivität, die Studie

Die Forscher rekrutierten 40 Personen, die gebeten wurden, Yoga-Kurse zu belegen, um Atemtechniken oder Pranayama zu lernen. Anschließend wurden alle Teilnehmer gebeten, einen Computertest mit zunehmendem Schwierigkeitsgrad durchzuführen, um die kognitive Funktion zu bewerten. Die Freiwilligen wurden dann an verschiedenen Tagen gebeten, diesen Test zu wiederholen, indem sie zunächst 15 Minuten lang eines von drei Pranayamas übten, die aus abwechselnder Nasenatmung, Atmung aus dem rechten Nasenloch und bewusster Atmung bestanden. Alle drei Pranayamas hatten die Eigenschaft, langsames Atmen zu erfordern, mit 6 Atemzügen pro Minute. Nun, was sich herausgestellt hat, ist, dass diese Atemtechniken die Reaktionszeiten im Durchschnitt um 7 % reduzierten haben und die Genauigkeit der Reaktion um durchschnittlich 5 % verbessert haben. Im Allgemeinen haben langsame Atemtechniken daher die kognitiven Fähigkeiten, die Aufmerksamkeit und die Verarbeitungsgeschwindigkeit erhöht. Basierend auf den Herzfrequenzmessungen während der Tests konnten die Wissenschaftler den Schluss ziehen, dass diese Wirkung in der Fähigkeit der Pranayamas liegt, die Anpassung des Herzens an externe Stressoren zu begünstigen und den Rhythmus des Herzschlags, den Blutdruck und die Erweiterung der Blutgefäße zu regulieren.

Schlussfolgerungen

Das Üben von Pranayamas ist daher eine Möglichkeit, die schädlichen Auswirkungen, die übermäßiger Stress auf unser Gehirn haben kann, unter Kontrolle zu halten. Langsames Atmen verbessert unsere Anpassungsfähigkeit, die kognitive Funktion, Konzentration und Aufmerksamkeit, auch in Situationen, die Müdigkeit und Stress verursachen.

Wie man die Pranayamas übt

Die in dieser Studie verwendeten Pranayamas sind, wie bereits erwähnt, abwechselnde Nasenatmung, rechte Nasenatmung und bewusstes Atmen. Abwechselnde Nasenatmung besteht darin, das rechte Nasenloch mit dem Daumen der rechten Hand zu verstopfen und langsam aus dem linken Nasenloch einzuatmen. Dann, nachdem Sie das rechte Nasenloch befreit haben, schließen Sie das linke mit den anderen Finger und atmen Sie wieder langsam aus dem rechten Nasenloch aus. Die nächste Inhalation erfolgt durch das rechte Nasenloch. Dann wird das linke Nasenloch freigegeben und das rechte wird verstopft, ausatmen und anschließend einatmen, und so weiter. Das Atmen mit dem rechten Nasenloch ähnelt dem, was gerade gesehen wurde, aber in diesem Fall erfolgt die Atmung nur durch das rechte Nasenloch, während das linke durch die Finger der Hand geschlossen wird. Bewusstes Atmen ist eine Art der Atmung, bei der beide Nasenlöcher frei sind und Sie mit Ruhe und Bewusstheit ein- und ausatmen und dabei alle Phasen des Atmens mit Ihrem geistigen Auge verfolgen.

Natural Remedies
Laden Sie jetzt die App Natural Remedies herunter, die App für einen gesunden Lebensstil und gesunde Ernährung
Google Play
iTunes
App Natural Remedies: gesunde Lebensweise und Schönheit
Lebensstil, gesunde Ernährung, Naturkosmetik
Remedies App Logo
Meistgelesen