Menu
Natural Home Remedies healthy recipesNatural Home Remedies healthy lifestyle

Wie körperliche Aktivität Alzheimer bekämpft

Bewegung hilft, fit zu bleiben, wirkt Fettansammlungen entgegen und reduziert das Risiko für Typ-2-Diabetes, Herzerkrankungen und Zelldegeneration. Und ab heute wissen wir auch, dass körperliche Bewegung die synaptische Integrität zwischen Neuronen schützt und so dem Risiko entgegenwirkt, im Laufe der Jahre neurodegenerative Erkrankungen zu entwickeln. Dies geht aus einer jüngsten wissenschaftlichen Forschung hervor, die dank der Arbeit eines amerikanischen Teams der University of California im Alzheimer's & Dementia - The Journal of the Alzheimer's Association veröffentlicht wurde (Casaletto et al., AJA, 2022).

Die Bedeutung von körperlicher Aktivität

Frühere Studien hatten gezeigt, dass körperliche Aktivität bei Mäusen die kognitiven Funktionen verbessert. Bisher gab es beim Menschen jedoch keine Hinweise darauf, dass eine körperliche Aktivität auch mit zunehmendem Alter das Gehirn vor Neurodegeneration schützen könnte.

Wie körperliche Aktivität vor Alzheimer schützen kann, das Experiment

Um diesen Aspekt zu beleuchten, stützten sich die amerikanischen Forscher auf die Daten des Memory and Aging Project, das von der University of Chicago gefördert wurde und derzeit noch in Bearbeitung ist, um die möglichen Bedingungen zu identifizieren, die das Risiko einer kognitiven Beeinträchtigung erhöhen. Die Forscher analysierten die Gewohnheiten und die Gehirngesundheit von 404 Freiwilligen. Es stellte sich heraus, dass diejenigen, die ihr ganzes Leben lang aktiv geblieben sind, auch mit zunehmendem Alter, eine größere Menge an Proteinen haben, die mit der synaptischen Integrität im Gehirn zusammenhängen. Eine frühere Studie, die von demselben Forschungsteam durchgeführt wurde, konnte unterstreichen, dass größere Mengen derselben Proteine eine bessere Fähigkeit bedeuten, die kognitive Funktion intakt und gesund zu halten. Diese Ergebnisse wurden durch die Tatsache bestätigt, dass, wie in der Studie, über die wir heute sprechen, festgestellt wurde, trotz der Tatsache, dass in den Gehirnen von Freiwilligen in einigen Fällen in großen Mengen toxische Ansammlungen von Beta-Amyloid und Tau-Proteinen, die Hauptindikatoren der Alzheimer-Krankheit, auftraten, im Gehirn derer, die immer aktiv gehalten haben, auch gesunde Proteine ​​erhöht wurden, die in der Lage sind, synaptische Verbindungen zu erhöhen und zu unterstützen, wodurch eine korrekte Gehirnfunktion ermöglicht wird. Es hat sich also herausgestellt, dass körperliche Bewegung die Kaskade schädlicher Reaktionen, die zu Alzheimer führen, blockieren kann. Eine weitere bemerkenswerte Tatsache war, dass der Anstieg von Proteinen, die Synapsen verbessern können, in verschiedenen Gehirnbereichen beobachtet wurde.

Schlussfolgerungen

Die Alten sagten es, Mens Sana in Corpore Sano, das kann als gesunder Geist in einem gesunden Körper übersetzt werden. Ein gesunder, aktiver Körper spiegelt sich in einem gesunden Geist und Gehirn wider. Hier ist ein weiterer Beweis für die Wichtigkeit mäßiger körperlicher Aktivität in jedem Alter.
AUTOR
Sie verbindet ihre Leidenschaft für einen natürlichen Lebensstil und ihr Studium, sie hat in der Tat einen Master of Science in Physik und einen PhD in Physik im Bereich der Biophysik. Wissenschaftliche Artikel zu lesen, mit den neuesten wissenschaftlichen Forschungen aktualisiert zu werden und neue Methoden und Rezepte zu testen, ist seit immer ihre Aufgabe, die, wie wir hoffen, für Sie nützlich geworden ist.
Natural Remedies App Logo
Laden Sie jetzt die App Natural Remedies herunter, die App für einen gesunden Lebensstil und gesunde Ernährung
Natürliche Heilmittel
Laden Sie die App herunter
Copyright © 2022 - Natürliche Heilmittel Registered Brand 302018000008020
x