Menu
Natural Home Remedies healthy recipesNatural Home Remedies healthy lifestyle

Adipositas und Typ-2-Diabetes, um ihnen eine Hilfe von der Diät zu verhindern

Lebensmittel und Getränke, die aufgrund ihres Gehalts an Ballaststoffen, antioxidativen und entzündungshemmenden Substanzen zur Bekämpfung von Fettleibigkeit und Diabetes beitragen.
Adipositas und Typ-2-Diabetes sind derzeit zwei der Hauptprobleme, die die Gesundheit von Menschen auf der ganzen Welt beeinträchtigen können. Tatsächlich können sowohl Fettleibigkeit als auch Typ-2-Diabetes, ein typischer Diabetes bei Erwachsenen, das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Zelldegeneration und Neurodegeneration erhöhen. Die Wissenschaft versucht zu verstehen, welche Lebensmittel und Lebensgewohnheiten dazu beitragen können, Fettleibigkeit und Diabetes, die häufig gleichzeitig auftreten, zu verhindern oder zu bekämpfen. Tatsächlich sprechen Experten von Diabesity, einem Begriff, der sich aus der Vereinigung der Englischen Wörter Diabetes und Obesity, oder Fettleibigkeit, ergibt. Natürlich gibt es kein Wunderfutter, das allein Probleme löst, aber einige Lebensmittel, mehr als andere, haben sich als nützlich erwiesen, wenn sie regelmäßig und ohne Übermaß eingenommen werden. Lassen Sie uns also die Ernährung untersuchen, die zur Bekämpfung von Fettleibigkeit und Diabetes beiträgt.

Grüner Tee gegen Diabetes und Fettleibigkeit

Grüner Tee ist ein Getränk, das durch Infusion aus den Blättern der Camellia sinensis-Pflanze gewonnen wird. Studien haben gezeigt, dass regelmäßiges Trinken von grünem Tee dazu beiträgt, den Blutdruck, schlechtes LDL-Cholesterin, oxidativen Stress und Entzündungsindikatoren zu senken. Darüber hinaus führte das Trinken von 6 Tassen grünem Tee pro Tag zu einem Rückgang des Risikos, an Typ-2-Diabetes zu erkranken, um 33% im Vergleich zu Personen, die weniger als eine Tasse pro Tag trinken (Kim et al, Diabetes Metab J, 2013). Darüber hinaus weisen Menschen, die an den Konsum von grünem Tee gewöhnt sind, weniger Körperfett und eine Verringerung des Taillenumfangs auf (Kim et al., Diabetes Metab J, 2013). Es wird angenommen, dass diese Eigenschaften auf das Epigallo-Catechin-Gallat (EGCG) zurückzuführen sind, das wichtigste Antioxidans in grünem Tee. EGCG hemmt in der Tat die Bildung von Fettgewebe und erhöht den Energieverbrauch des Körpers (Kim et al., Diabetes Metab J, 2013).

Beeren gegen Fettleibigkeit und Diabetes

Die Aufnahme von Beeren in Ihre Ernährung, insbesondere Erdbeeren, Blaubeeren, Himbeeren und Preiselbeeren, verringert nachweislich das Risiko für Typ-2-Diabetes aufgrund des Gehalts an Nährstoffen wie Vitamin C, Folsäure, Kalium, Mangan, Anthocyanen und Tanninen. Tatsächlich wurde beobachtet, dass Beeren dazu beitragen, den postprandialen Blutzucker und die Insulinresistenz bei übergewichtigen Menschen und Menschen mit metabolischem Syndrom zu reduzieren. Regelmäßig konsumierte Beeren helfen dabei, Blutzucker, Cholesterin und Arteriosklerose unter Kontrolle zu halten (Calvano et al., Food Funct, 2019). Darüber hinaus wirken Beeren auch Fettleibigkeit entgegen, da ihr Anthocyangehalt die Fettansammlung und die chronischen Entzündungen, die auf lange Sicht das Risiko für Fettleibigkeit, aber auch für Depressionen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Zelldegeneration erhöhen können, verringert (Calvano et al., Food Funkt, 2019). Schließlich ist es bemerkenswert, dass Beeren auch das Gehirn schützen und das Gedächtnis und die kognitiven Funktionen verbessern (Tsuda et al., Antioxidantien, 2016).

Fette und Kohlenhydrate in einer Diät gegen Fettleibigkeit und Diabetes

Studien haben gezeigt, dass bei der Prävention von Diabetes und Adipositas die Qualität von Kohlenhydraten und Fetten eine wichtige Rolle spielt und nicht die Menge, mit der sie konsumiert werden (Ley et al, Lancet, 2014). Tatsächlich hat sich gezeigt, dass eine Ernährung, die reich an Vollkornprodukten, Obst, Gemüse, Hülsenfrüchten und Nüssen ist und die wenige raffinierte Kohlenhydrate, rotes und verarbeitetes Fleisch und zuckerhaltige Getränke enthält, das Risiko für die Entwicklung von Diabetes verringert. Darüber hinaus hat eine Diät dieser Art es ermöglicht, den Blutzuckerspiegel zu verbessern und das Körpergewicht unter Kontrolle zu halten, dank der Anwesenheit von Ballaststoffen, die das Sättigungsgefühl erhöhen und die Aufnahme von Fetten und Zuckern verringern (Ley et al, Lancet, 2014). Es ist wichtig zu betonen, dass die vollständige Entfernung von Fett aus der Nahrung nicht nachweislich besser vor Diabetes schützt. Wie bereits erwähnt, ist aus Gründen der Prävention die Art der Fette wichtiger als ihre Menge, und im Allgemeinen hat sich gezeigt, dass die Bevorzugung von Fetten pflanzlichen Ursprungs, wie sie in Nüssen enthalten sind, im Vergleich zu Fetten tierischen Ursprungs eine nützliche und schützende Wahl gegen Diabetes ist (Ley et al, Lancet, 2014).
Obst und Gemüse gegen Fettleibigkeit und Diabetes — Der regelmäßige Verzehr von grünem Blattgemüse reduziert nachweislich das Risiko für Typ-2-Diabetes (Ley et al, Lancet, 2014). In Bezug auf Obst waren Beeren, Trauben und Äpfel besonders schützend (Ley et al, Lancet, 2014). Sehr interessant sind auch Granatäpfel und exotische Früchte wie Litschis, Jackfrucht, Mangostan, Acai, Goji und Avocado, die nachweislich bei metabolischem Syndrom wirken und dank der starken entzündungshemmenden und antioxidativen Wirkung das Risiko für Diabetes und Fettleibigkeit verringern (Devalaraja et al., Food Res (Int, 2011). Eine weitere Überlegung, die schützenden Eigenschaften gegen Diabetes und Fettleibigkeit wurden bei ganzen Früchten und nicht bei Saft beobachtet, der eine geringere Menge an Ballaststoffen enthält (Bondonno et al., J Clin Endocrinol Metab., 2021)..
AUTOR
Sie verbindet ihre Leidenschaft für einen natürlichen Lebensstil und ihr Studium, sie hat in der Tat einen Master of Science in Physik und einen PhD in Physik im Bereich der Biophysik. Wissenschaftliche Artikel zu lesen, mit den neuesten wissenschaftlichen Forschungen aktualisiert zu werden und neue Methoden und Rezepte zu testen, ist seit immer ihre Aufgabe, die, wie wir hoffen, für Sie nützlich geworden ist.
Natural Remedies App Logo
Laden Sie jetzt die App Natural Remedies herunter, die App für einen gesunden Lebensstil und gesunde Ernährung
Natürliche Heilmittel
Laden Sie die App herunter
Copyright © 2022 - Natürliche Heilmittel Registered Brand 302018000008020
x