Menu
Natural Home Remedies healthy recipesNatural Home Remedies healthy lifestyle

Chilli, das Gewürz, das Fettleibigkeit und Zelldegeneration bekämpft und das Gehirn schützt

Entzündungshemmende und antioxidative Wirkung, wirkt Übergewicht und Adipositas entgegen, reduziert Triglyceride und Insulinresistenz, schützt das Gehirn und wirkt kognitiven Beeinträchtigungen entgegen, Antikrebseigenschaften.
In einem seiner Reiseberichte spricht Christoph Kolumbus von einem Gewürz, das in Espaniola, dem heutigen Haiti, wo er einige Tage zuvor gelandet war, weit verbreitet ist. Dieses Gewürz, schreibt Christopher Columbus, zeichnete sich durch eine viel höhere Qualität als Pfeffer aus und wurde in allen kulinarischen Zubereitungen hinzugefügt, da es als heilend angesehen wurde. Dieses Gewürz war Chili. Die Tatsache, dass Chili nicht nur eine Möglichkeit ist, Gerichte mit Geschmack zu bereichern, war vor Jahrhunderten bekannt. Heute haben wir auch die Wissenschaft, die die unglaublichen Eigenschaften von Chili demonstrieren konnte. Schauen wir uns die heilende Wirkung von Chili an und in einem Moment wird es einfacher sein, dieses Gewürz in unsere Gerichte zu geben, da wir uns bewusst sind, dass es Charakter und Gesundheit verleiht!

Chili, Nährstoffe und Eigenschaften

Chili ist eine der Hauptquellen für Carotinoide, Vorläufer von Vitamin A und Vitamin C, die starke entzündungshemmende und antioxidative Substanzen sind, die Schäden durch freie Radikale und Alterungsprozesse entgegenwirken können. Sehr interessant zu wissen ist, dass je reifer der Chili ist, desto höher ist seine Schärfe, aber auch der Vitamin C-Gehalt! Seine Wirkstoffe, insbesondere Capsaicin, die die antioxidative Wirkung des Chilis erhöhen, wirken schmerzlindernd, antidiabetisch und krebsbekämpfend (Azlan et al., Molecules, 2022).
Chili gegen Übergewicht — Dank seiner Wirkstoffe kann Chili Übergewicht, Fettleibigkeit und deren Auswirkungen entgegenwirken. Studien haben gezeigt, dass die Aufnahme der Wirkstoffe von Chili auch bei einer fettreichen Diät der Ansammlung von Körpergewicht und Fett dank der Hemmung der Lipogenese, des Prozesses, durch den der Körper Fette synthetisiert, und der Erhöhung der Thermogenese, welches der Prozess ist, bei dem Wärme aus Fettgewebe erzeugt wird, entgegengewirkt hat. Darüber hinaus haben die Chili-Extrakte eine verringerte Triglyceride und Insulinresistenz festgestellt (Mariwala et al., Food Sci Nutr, 2021).

Chili gegen Tumore

Beta-Carophyllin, einer der Wirkstoffe von Chili, zeigt eine wichtige Antitumorwirkung, insbesondere bei einigen Arten von Lungenkrebs. Insbesondere Studien haben gezeigt, dass Beta-Carophyllin die Apoptose, also den programmierten Tod, erkrankter Zellen induzieren kann (Lei et al., Int J Gen Med, 2021).

Knoblauch, Ingwer und Chili, die Kombination, die das Gehirn rettet

Diese Kombination findet sich in Curry und ist die Grundzutat verschiedener thailändischer und indischer Gerichte. Der Punkt ist jedoch, dass die Kombination von Knoblauch, Ingwer und Chili nicht nur ein Geschmackskonzentrat ist, sondern auch eine wertvolle Gesundheitsquelle für das Gehirn darstellt. In der Tat haben Studien beobachtet, dass diese Gewürze, wenn sie miteinander kombiniert werden, in Synergie wirken, ihre antioxidative und entzündungshemmende Wirkung maximieren und eine starke neuroprotektive Wirkung ausüben. Durch die Einnahme von Extrakten dieser Mischung konnte in etwas mehr als zwei Monaten die kognitive Funktion auch bei einer Verschlechterung der Gehirnfunktionen aufgrund der Ansammlung von Beta-Amyloid-Proteinen, die eines der Merkmale der Alzheimer-Krankheit sind, verbessert werden (Pannangrong et al., Exp Anim, 2020).

Chilli, Verwendung in der Küche, Warnungen und Kontraindikationen

Chilli ist, wie wir gesehen haben, gesund und kann dem Herzen, dem Gehirn und dem gesamten Körper wichtige Vorteile bringen. Beispiele dafür, wie Sie es in Ihre Zubereitungen aufnehmen können, finden Sie im Abschnitt Gesunde Ernährung der App, z. B. die Schokolade der Azteken, Penne mit Brokkoli und Paranüssen oder sogar Nudeln mit Cannellini-Bohnen oder Nudeln nach sizilianischer Art. Übertreiben Sie jedoch niemals den Verzehr von Chilischoten, da dies in hohen Dosen zu Bauchschmerzen, Durchfall oder Übelkeit führen kann. Nicht nur das, achten Sie auch dann darauf, wenn Sie an Reizdarm leiden, da in diesem Fall die Einnahme von Chili einige Symptome verschlimmern kann. Begrenzen oder vermeiden Sie Chili bei Hämorrhoiden, da dies das Brennen verstärken kann (Gupta et al., Arq Gastroenterol, 2008).
AUTOR
Sie verbindet ihre Leidenschaft für einen natürlichen Lebensstil und ihr Studium, sie hat in der Tat einen Master of Science in Physik und einen PhD in Physik im Bereich der Biophysik. Wissenschaftliche Artikel zu lesen, mit den neuesten wissenschaftlichen Forschungen aktualisiert zu werden und neue Methoden und Rezepte zu testen, ist seit immer ihre Aufgabe, die, wie wir hoffen, für Sie nützlich geworden ist.
Natural Remedies App Logo
Laden Sie jetzt die App Natural Remedies herunter, die App für einen gesunden Lebensstil und gesunde Ernährung
Natürliche Heilmittel
Laden Sie die App herunter
Copyright © 2022 - Natürliche Heilmittel Registered Brand 302018000008020
x