Chiudi
Home Über uns App Natürliche Heilmittel Shop Unser Buch Gesundes Leben
Yoga-Übungen DIY Heilmittel Gesunde Rezepte Entspannung und Meditation Vitamine un Minedralsalze
Natural Remedies Logo Natural Remedies Natural Remedies
Echinacea, ein Hilfsmittel gegen Erkältung und Grippe

Echinacea, ein Hilfsmittel gegen Erkältung und Grippe

Oktober 19, 2022
Nützlich zur Verhinderung des Wiederauftretens von Erkältungen und Grippe, kann die Schwere der Symptome verringern und die Anzahl der Krankheitstage im Falle einer Atemwegsinfektion verringern, unterstützt die Darmmikrobiota, bekämpft Gingivitis und Zahnbelag, Anti-Aging-Wirkung

Mit der Ankunft der ersten kühleren Tage sprechen wir wieder über Erkältungen und Grippe. Wussten Sie, dass jeder von uns Schätzungen zufolge bis zu zwei Jahre seines gesamten Lebens mit Erkältungssymptomen verbringen wird? Und sofort sprechen wir zusammen mit der Krankheit auch über das mögliche Mittel, wie zum Beispiel Echinacea. Tatsächlich gilt Echinacea als die wundersame Pflanze, um Erkältungen und Grippe in Schach zu halten. Aber ist es wirklich so oder sind es nur Überzeugungen? Kann Echinacea uns helfen, unsere Abwehrkräfte zu stärken und Infektionen der Atemwege zu bekämpfen? Wir versuchen, diese Fragen zu beantworten, wie immer auf der Grundlage der wichtigsten wissenschaftlichen Forschung.

Echinacea und Grippe, vorbeugende Maßnahmen

Echinacea gilt als Mittel gegen Erkältungen und Grippe. Trotz der großen Verwendung dieser Pflanze und ihres Rufs als antivirales Mittel liegen jedoch nur wenige Studien zu ihrer tatsächlichen Wirksamkeit vor. Darüber hinaus haben die wenigen veröffentlichten Studien aufgrund der geringen Teilnehmerzahl oft gemischte Ergebnisse. Was jedoch beobachtet wurde, deutet auf eine wirksame vorbeugende Wirkung von Echinacea gegen Atemwegsinfektionen hin. Eine vor einigen Jahren durchgeführte Studie versuchte daher, eine größere Stichprobe von Freiwilligen (755) zu rekrutieren und ein Protokoll für die Aufnahme von Echinacea, der Sorte Purpurea, festzulegen. Es stellte sich somit heraus, dass die Aufnahme von 2400 mg Echinacea-Extrakt pro Tag, die während der akuten Phase einer Atemwegsinfektion auf 4000 mg erhöht werden sollte, für vier Monate, also einen langen Zeitraum, tatsächlich die Anzahl der Erkältungsepisoden, die Anzahl der Krankheitstage und sogar die Verwendung von Medikamente reduziert, da Echinacea die Fähigkeit des Virus hemmt, in den Körper einzudringen und sich zu vermehren. Insbesondere Echinacea zeigt seine maximale Wirkung bei der Verhinderung eines erneuten Auftretens der Krankheit und seine Wirksamkeit ist umso größer, je mehr Menschen sich an das Aufnahmeprotokoll halten können, ohne die Tagesdosis zu vergessen oder zu ändern (Jawad et al., Evid Based Complement Alternat Med., 2012 - Ross, Holist Nurs Pract, 2016).

Echinacea und Grippe, Behandlung für die akute Phase

Echinacea zeigt seine Wirksamkeit, auch wenn es zur Behandlung der akuten Phase der Erkältung eingenommen wird. In der Tat ermöglichte die Einnahme von Echinacea beim ersten Auftreten der Symptome, den Schweregrad dieser sowie die Krankheitstage zu reduzieren. Für diese Studien wurden sowohl Echinacea purpurea- als auch Angustifolia-Extrakte verwendet (Aucoin et al., Adv Integr Med, 2020).

Echinacea und Mikrobiota

Wir wissen, dass eine gesunde Darmmikrobiota auch ein gesundes Immunsystem bedeutet. Nun, es wurde gezeigt, dass Echinacea-Extrakte die Gesundheit guter Darmbakterien unterstützen, ihr Wachstum stimulieren und gleichzeitig der Vermehrung schlechter und entzündungsfördernder Bakterien entgegenwirken (Shaochuan Li et al., Front Vet Sci, 2022).

Echinacea und Mundgesundheit

Die Wirkung von Echinacea drückt sich auch zugunsten der Mundgesundheit aus. Studien haben gezeigt, dass Mundspülungen auf Echinacea-Basis den Schweregrad und die Dauer von Gingivitis reduzieren und Zahnbelag entgegenwirken (Yazdanian et al., AMB Express, 2022).

Echinacea Anti-Age

Eine an Mäusen durchgeführte Studie hat gezeigt, dass Echinacea wichtige Anti-Aging-Eigenschaften aufweist, die das Leben verlängern und das Risiko von Krankheiten wie Krebs verringern können. Derzeit gibt es keine ähnliche Studie am Menschen, aber wie die Autoren der Studie vermuten lassen, ist es plausibel zu glauben, dass Echinacea auch als Antioxidans beim Menschen wirken kann (Miller, Evid Based Complement Alternat Med., 2005).

Echinacea, Einnahme und Nebenwirkungen

Echinacea ist in Form von Extrakten in Apotheken und Kräuterläden erhältlich. Für die Dosierung beachten Sie die Anweisungen auf der Packung, wobei zu berücksichtigen ist, dass Studien Sicherheit und Wirksamkeit für Dosierungen zwischen 400 und 4000 mg pro Tag gezeigt haben. Echinacea gilt im Allgemeinen als sicher, obwohl Reaktionen wie Erythem und gastrointestinale Störungen in seltenen Fällen und bei prädisponierten Personen beobachtet wurden. Darüber hinaus haben einige Wissenschaftler aufgrund ihrer unterstützenden Wirkung auf das Immunsystem die Hypothese aufgestellt, dass diese Pflanze im Falle einer Covid-19-Infektion eine übermäßige Entzündungsreaktion stimulieren kann, was den schrecklichen Zytokinsturm begünstigt, der, wie wir in den letzten Jahren erfahren konnten, hauptverantwortlich für schwere Verläufe bei einer Covid-19-Infektion ist. Studien, die derzeit zu diesem Thema existieren, zeigen, dass Echinacea diese übermäßige Reaktion nicht hervorruft, im Gegenteil, ihre Wirkung spiegelt sich in einer Verringerung zirkulierender entzündungsfördernder Substanzen wider (Aucoin et al., Adv Integr Med, 2020). In jedem Fall beziehen sich die Studien derzeit nur auf die Wirksamkeit von Echinacea bei der Vorbeugung und Bekämpfung von Erkältungen und Grippe, es gibt jedoch keine Studien zur Wirksamkeit von Echinacea im Fall einer Covid-19-Infektion, daher sollte die Echinacea nicht zur Vorbeugung oder Behandlung dieser Art von Virusinfektion eingenommen werden (Aucoin et al. Adv Integr (Med, 2020). Schließlich gibt es drei Arten von Echinacea, Purpurea, Angustifolia und Pallida, die allein oder in Kombination verkauft werden. Es wurde gezeigt, dass alle drei Arten von Echinacea das Immunsystem wirksam regulieren und die Abwehrkräfte gegen Atemwegserkrankungen unterstützen. Die Angustifolia- und Pallida-Typen zeigten eine stärkere entzündungshemmende Wirkung (Zhai et al., J Med Food, 2008).

Natural Remedies
Laden Sie jetzt die App Natural Remedies herunter, die App für einen gesunden Lebensstil und gesunde Ernährung
Google Play
iTunes
gingivitis zahnbelag freie radikale grippe erkältung atemwegserkrankungen
App Natural Remedies: gesunde Lebensweise und Schönheit
Lebensstil, gesunde Ernährung, Naturkosmetik
Remedies App Logo
Meistgelesen