Menu
Natural Home Remedies healthy recipesNatural Home Remedies healthy lifestyle

Ein gutes Frühstück bekämpft Fettleibigkeit und schützt Herz, Stimmung und Gehirn

Ein gesundes und ausgewogenes Frühstück wirkt Stress entgegen, reduziert das Risiko von Fettleibigkeit und die Ansammlung von viszeralem Fett, verbessert die Stimmung, schützt Herz und Gehirn.
Das Frühstück ist unter allen Mahlzeiten während des Tages einzigartig, da es nach einer langen Nacht verzehrt wird. Nicht nur das, was und ob wir zum Frühstück essen, hat einen großen Einfluss, noch mehr als die Auswirkungen anderer Mahlzeiten, auf den Gesundheitszustand des Körpers und auf den tagsüber angenommenen Lebensstil. Aber lassen Sie uns besser verstehen.

Warum es wichtig ist, das Frühstück nicht auszulassen

Es wurde beobachtet, dass diejenigen, die regelmäßig frühstücken, mehr Nährstoffe wie Vitamin C, A, Kalium, Kalzium, Phosphor und Magnesium haben (Gibney et al., Nutrients, 2018). Nicht nur das, das Frühstück hilft, die Funktionalität aller Organe zu verbessern. Beispielsweise wurde festgestellt, dass diejenigen, die das Frühstück auslassen, ein höheres Risiko haben, an Fettleibigkeit, Typ-2-Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu erkranken (Gibney et al., Nutrients, 2018). Das Frühstück verbessert die Aufmerksamkeit, Konzentration und kognitive Funktion (Adolphus et al., Front Hum Neurosci, 2013).

Aber was soll man zum Frühstück essen?

Es wurde gezeigt, dass ein Frühstück mit Getreide und Milchprodukten Stress und Depressionen bei Kindern und Jugendlichen reduziert. Nicht nur das, Getreide, das beim Verzehr zum Frühstück eine wertvolle Quelle für Mikronährstoffe, Proteine, Zucker und Kohlenhydrate darstellt, ist mit einer besseren körperlichen und geistigen Gesundheit und einer höheren Gelassenheit verbunden (Gibney et al., Nutrients, 2018). Tatsächlich ist die Einnahme von Kohlenhydraten nach dem langen Nachtfasten besonders wichtig, um den Cortisolspiegel zu senken und Stress entgegenzuwirken, und für die Bildung von Tryptophan, einem Vorläufer von Serotonin, das zur Regulierung depressiver Symptome, reizbarer Stimmung und kognitiver Funktion beiträgt (Ferrer Cascales et al., Int. J Environ Res (öffentliche Gesundheit., 2018). Hafer sollte zum Getreide gehören, die in ein gesundes Frühstück aufgenommen werden sollen. Tatsächlich hat sich gezeigt, dass ein Frühstück mit Hafer dazu beiträgt, das Risiko für die Entwicklung von Bauchfett und Fettleibigkeit zu verringern und eine hohe Aufnahme von Ballaststoffen, Kalzium und Magnesium zu gewährleisten (Fulgoni et al., Nutrients, 2019). Neben Getreide sollte in einem gesunden Frühstück keine Proteine wie Eier, Nüsse oder Milchprodukte fehlen. Tatsächlich hat sich gezeigt, dass Protein beim Frühstück den Körper mit mehr Energie auflädt, die Muskeln effizienter als Protein, das zum Mittag- oder Abendessen eingenommen wird, ernährt und das Risiko von Fettleibigkeit verringert (Kamada et al., Gastroenterol Hepatol Bed Bench., 2011 - Leidy et al., Fettleibigkeit, 2015).

Die Qualität des Frühstücks ist wichtig

Das Frühstück sollte aber von hoher Qualität sein. Tatsächlich kann die Einnahme großer Mengen raffinierter Kohlenhydrate und zugesetzter Zucker Traurigkeit und Depression sogar verschlimmern (Ferrer Cascales et al., Int J Environ Res Public Health., 2018). Daher ist es immer gut, Vollkornprodukte, Obst, Gemüse, Milchprodukte oder pflanzliche Alternativen zu bevorzugen und überverarbeitete Lebensmittel oder Snacks zu vermeiden.

Getränke

Vergessen Sie nicht die Getränke, die das Frühstück bereichern und es zu einem noch angenehmeren und gesünderen Moment machen können. Tatsächlich ist die Wahl zwischen Kaffee oder Tee immer gesund. Kaffee liefert Antioxidantien und entzündungshemmende Substanzen, dank seines Koffeingehalts kann Kaffee zur Verbesserung der Stimmung, Aufmerksamkeit und der kognitiven Funktion beitragen, den Stoffwechsel anregen und das Risiko für Fettleibigkeit verringern (Brice et al., Psychopharmacology, 2002 - Dulloo et al., Am J Clin Nutr, 1989). Grüner Tee versorgt die wertvollen Polyphenole mit einer antitumoralen und neuroprotektiven Wirkung und wirkt sich positiv auf die Gesundheit des Herzens und der Blutgefäße aus (Afzal et al., Inflammopharmacology, 2015). Schwarzer Tee wirkt alterungshemmend und entzündungshemmend und kann auch den Blutzuckerspiegel senken (Rasheed et al., Int J Health Sci, 2019). Nicht zu vergessen, dass es für diejenigen, die Säfte lieben, auch möglich ist, ein Glas Saft, rein und ohne Zuckerzusatz, wie Granatapfelsaft, einzugeben, um oxidativem Stress und zellulärer Degeneration entgegenzuwirken (Zarfeshany et al., Adv Biomed Res, 2014)..
Natural Remedies App Logo
Laden Sie jetzt die App Natural Remedies herunter, die App für einen gesunden Lebensstil und gesunde Ernährung
Natürliche Heilmittel
Laden Sie die App herunter
Copyright © 2022 - Natürliche Heilmittel Registered Brand 302018000008020
x