Close
Home Über uns App Natürliche Heilmittel Shop Unser Buch Gesundes Leben
Natural Remedies Logo Natural Remedies Natural Remedies

Gerste, Eigenschaften, Vorteile, Warnhinweise und Rezepte eines der gesündesten und leckersten Getreidearten

Oktober 04, 2023
Share on Facebook Share on Twitter Share on Whatsapp Share on Pinterest Email
Gerste, Eigenschaften, Vorteile, Warnhinweise und Rezepte eines der gesündesten und leckersten Getreidearten

Das Getreide ist eine Quelle für Antioxidantien, Ballaststoffe und Proteine, bekämpft Alterung und Fettleibigkeit und schützt Herz und Nieren. Gerstengras verbessert den Schlaf, wirkt alterungshemmend und entschlackend

Gerste ist heutzutage eines der am meisten konsumierten Getreidearten der Welt. Dank des vollmundigen und schmackhaften Getreides, das sich für köstliche Rezepte eignet, aber auch aufgrund seiner wichtigen gesunden Eigenschaften. Lassen Sie uns herausfinden, welche Vorteile Gerste hat, basierend auf den interessantesten und neuesten wissenschaftlichen Untersuchungen.

Gerste, Nährstoffe und Eigenschaften

Gerste, wissenschaftlicher Name Hordeum vulgare, ist eine wertvolle Quelle für Ballaststoffe, insbesondere Beta-Glucane. Untersuchungen haben gezeigt, dass Beta-Glucane dazu beitragen, Cholesterin und Blutzucker unter Kontrolle zu halten und so das kardiovaskuläre Risiko zu verringern (Lukinac et al., Plants, 2022). Dann enthält Gerste B-Vitamine und Tocopherol, wobei letzteres eine antitumorale Wirkung hat und zur Unterstützung der Funktion des Immunsystems nützlich ist (Lukinac et al., Plants, 2022). Gerste besteht auch aus resistenten Stärken, die an der Gesundheit der Darmmikrobiota beteiligt sind, und Proteinen in einem Prozentsatz von bis zu 12% (Lukinac et al., Plants, 2022). Gerste zeichnet sich unter allen Getreidearten durch eine hohe antioxidative Wirkung aus (Zeng et al., Oxid Med Cell Longev, 2020).

Das Frühstück, das das Herz schützt

Gerste kann auch in Form von Flocken als Frühstückscerealien verzehrt werden. Studien haben gezeigt, dass der tägliche Verzehr von 80 Gramm Gersten- und Haferflocken, einer weiteren Quelle für Beta-Glucane, das Herz schützt, indem er dazu beiträgt, die Triglycerid- und schlechten Cholesterinwerte bei Menschen mit Hypercholesterinämie zu senken (Reiners et al, Front Nutr, 2023). Wenn der Gerste eine Prise Zimt zugesetzt wird, entsteht eine Synergie mit einer stärkeren Wirkung als die einzelnen Zutaten. Dies ist nützlich, um den Blutzucker und den Cholesterinspiegel unter Kontrolle zu halten und einige Hormone wie Adiponektin zu regulieren. Insbesondere Gerste erhöht das Adiponektin, was wiederum die Insulinsensitivität sowie den Glukose- und Fettstoffwechsel verbessert (Sharwan et al, J Med Food, 2013).

Gerste gegen Fettleibigkeit, Diabetes und Herzkrankheiten

Tocopherol, resistente Stärken, Beta-Glucane und Polyphenole, hier sind alle in Gerste enthaltenen Substanzen, die dieses Getreide zu einem Verbündeten gegen Fettleibigkeit machen. Es wurde gezeigt, dass Gerste innerhalb von 12 Monaten der Einnahme die Ansammlung von Fett, insbesondere Bauchfett, verhindert.

Darüber hinaus wirkt Gerste der Insulinresistenz entgegen, hilft, den postprandialen Blutzucker unter Kontrolle zu halten und erhöht das Sättigungsgefühl.

Darüber hinaus reguliert Gerste den Blutdruck und den Cholesterinspiegel und reduziert das Risiko einer Fettleber, auch bei Adipositas und Diabetes (Zeng et al, Oxid Med Cell Longev, 2020).

Gerste für die Nierengesundheit

Gerste verbessert nachweislich die Nierenfunktion, auch bei Vorliegen einer Nierenerkrankung (Zeng et al., Oxid Med Cell Longev, 2020).

Mehr Gerste für ein längeres Leben

Der regelmäßige Verzehr von Gerste verlängert die Lebensdauer, verzögert den Alterungsprozess und verbessert die Bewegungsfähigkeit und das Gedächtnis. Diese Wirkungen wurden bei der Einnahme von Reis nicht beobachtet (Shimizu et al., Nutrients, 2019).

Gerste in der Küche

Gerste eignet sich für die Zubereitung verschiedener leckerer Rezepte. Sie können Perlgerste verwenden, die schneller zubereitet werden kann und sehr reich an Beta-Glucanen ist (Shimizu et al, Nutrients, 2019). Im Bereich Gesunde Rezepte finden Sie Ideen für das Servieren von Gerste, wie Gersten- und Hülsenfruchtsuppe oder Gersten- und Gemüsesuppe und das köstliche Orzotto mit belgischer Endivie. Es ist auch möglich, Gerstenmehl zu verwenden, das in kleinen Mengen in den Brotteig gegeben werden kann, oder um Kekse herzustellen. Gerstenmehl ist reich an Beta-Glucanen und hat eine interessante präbiotische Wirkung auf die Darmmikrobiota. Daher kann es gute Bakterien mit entzündungshemmender Wirkung unterstützen.

Darüber hinaus ermöglichte die Einnahme von Gerste in Form von Mehl die Verbesserung der Immunabwehr (Mio et al., Nutrients, 2021). Gerste gilt als sicher und im Allgemeinen gut verträglich, enthält jedoch Gluten und ist daher nicht für Personen geeignet, bei denen Zöliakie diagnostiziert wurde.

Darüber hinaus ist es möglich, dass bei Menschen, die für das Reizdarmsyndrom prädisponiert sind, der Verzehr von Gerste zu Blähungen und Darmbeschwerden führen kann (Talati et al, Ann Fam Med, 2009).

Gerstengras

Gerstengras wird in Pulverform gekauft und aus den jungen Trieben der Gerstenpflanze gewonnen. Gerstengras ist eines der interessantesten Lebensmittel, wenn es darum geht, Zellen zu nähren und den Körper von Giftstoffen zu reinigen. Gerstengras enthält Flavonoide, GABA, Kalium, Calcium und Vitamine, Chlorophyll und Flavonoide. Dank dieser Eigenschaften wurde gezeigt, dass es Entzündungen, Zelldegeneration, Alterungsprozessen und Diabetes entgegenwirkt, die Schlafqualität und die kognitiven Funktionen verbessert und zur Regulierung des Blutdrucks beiträgt (Zeng et al, Oxid Med Cell Longev, 2020).

Darüber hinaus bekämpft Gerstengras Müdigkeit, Depressionen und Verstopfung, lindert Akne und Dermatitis (Zeng et al, Oxid Med Cell Longev, 2018). Gerstengras kann in Fachgeschäften und online gekauft werden. Achten Sie nur darauf, dass das Produkt von guter Qualität ist. Wie bereits erwähnt, wird das Produkt in Form eines Pulvers verkauft, das Smoothies, Joghurt oder anderen Rezepten wie Salat und sogar Pesto gemäß den Anweisungen auf der Verpackung zugesetzt wird. Gerstengras gilt im Allgemeinen als sicher, kann jedoch bei einigen prädisponierten Menschen zu Blähungen und sehr selten zu allergischen Reaktionen führen.

Share on Facebook Share on Twitter Share on Whatsapp Share on Pinterest Email
Natural Remedies
Laden Sie jetzt die App Natural Remedies herunter, die App für einen gesunden Lebensstil und gesunde Ernährung
App Natural Remedies: gesunde Lebensweise und Schönheit
Lebensstil, gesunde Ernährung, Naturkosmetik
Remedies App Logo