Close
Home Über uns App Natürliche Heilmittel Shop Unser Buch Gesundes Leben
Natural Remedies Logo Natural Remedies Natural Remedies

Jasmintee, Eigenschaften, Vorteile und Warnhinweise

Juni 11, 2023
Share on Facebook Share on Twitter Share on Whatsapp Share on Pinterest Email
Jasmintee, Eigenschaften, Vorteile und Warnhinweise

Jasmintee wirkt antioxidativ, entzündungshemmend, beruhigend und gegen Fettleibigkeit. Der Tee entspannt, bringt die Darmmikrobiota ins Gleichgewicht, schützt das Sehvermögen und die Netzhaut, wirkt Leberschäden bei Fettleber entgegen und hilft, den Blutzucker unter Kontrolle zu halten

Nachts, wenn die Jasminblüten am stärksten duften, pflücken erfahrene Hände die Knospen dieser Pflanze. Dann mischen dieselben Hände frische Jasminblüten mit bereits getrockneten Grünteeblättern. Die Blüten geben ihr Aroma ab, bis sie trocknen. Dann geht die unglaubliche Zubereitung dieser Infusion weiter und sieht vor, dass die alten Jasminblüten entfernt und durch frische ersetzt werden, die immer nachts gepflückt werden, und so weiter, mehrmals. Abschließend werden die Teeblätter erneut getrocknet, um alle Feuchtigkeitsspuren zu entfernen. Jasmintee ist fertig und kann überall auf der Welt ankommen, um ihn zu genießen, vielleicht mit geschlossenen Augen, um seine ganze Magie einzufangen. Grüner Tee mit Jasmin ist jedoch nicht nur ein Triumph der Aromen und floralen Noten, er ist auch ein wahres Konzentrat an gesundheitsfördernden Eigenschaften, das die Vorteile von grünem Tee mit denen von Jasmin kombiniert. Heute sprechen wir über die Eigenschaften von Jasmin-Grüntee, basierend auf den neuesten wissenschaftlichen Studien.

Jasmintee, Eigenschaften und Zusammensetzung

Jasmintee ist ein beliebtes Getränk wegen seines himmlischen Aromas, das von Jasminblüten, wissenschaftlichen Namen Jasminum sambac, verliehen wird, und wegen seiner gesundheitsfördernden Eigenschaften. In der Tat ist Jasmintee eine einzigartige Synergie von antioxidativen Substanzen wie Flavonoiden wie Catechinen, aber auch Polysacchariden und ätherischen Ölen. Diese Substanzen verleihen Jasmintee antioxidative, entzündungshemmende, beruhigende, adipositashemmende, antimikrobielle, krebsbekämpfende und antidiabetische Eigenschaften und können auch das Immunsystem modulieren (Tang et al., Foods, 2021). Im Folgenden werden wir einige wichtige Eigenschaften von Jasmintee untersuchen, die in neueren Studien zu diesem Thema nachgewiesen wurden.

Jasmintee gegen Angst und Depression

Jasminblüten geben ihre flüchtigen Verbindungen an den Tee ab. Genau dieses Aroma ist Studien zufolge in der Lage, das parasympathische Nervensystem zu aktivieren. Das parasympathische Nervensystem ist einer der Teile, zusammen mit dem sympathischen Nervensystem, aus dem das autonome Nervensystem besteht.

Nun, wenn man eine längere Phase von Stress und Angst erlebt, wie es auch bei Depressionen vorkommen kann, ist das sympathische Nervensystem überaktiviert, was sich nachteilig auf das parasympathische Nervensystem auswirkt. Stattdessen fördert die Wiederherstellung des Gleichgewichts und die Stimulierung des parasympathischen Nervensystems, wie es der Duft von Jasmin kann, Entspannung, heitere Stimmungen und die Erholungs- und Regenerationsprozesse des Körpers (Weissman et al, Int J Psychophysiol, 2022 - Kuroda et al., Eur J Appl Physiol, 2005).

Jasmintee für die Gesundheit der Mikrobiota

Jasmintee ist in der Lage, die veränderte Darmmikrobiota wiederherzustellen und die typische Bakterienvielfalt einer gesunden Mikrobiota nachzubilden (Zhang et al., Nutrients, 2022). Dank dieser Wirkung reduziert Jasmintee chronische Entzündungen, die die Grundlage für verschiedene Erkrankungen wie Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Neurodegeneration, Fettleibigkeit und Zelldegeneration sind. Die Gesundheit des Gehirns hängt aber auch von der Gesundheit der Mikrobiota ab, was Experten als Darm-Gehirn-Achse bezeichnen. Wenn die Mikrobiota ausgewogen ist, werden Neuroentzündungen reduziert und auch Depressionen entgegengewirkt, indem der neurotrophe Faktor im Gehirn erhöht wird, der bei dieser Störung stattdessen reduziert wird. So wirkt Jasmintee Depressionen nicht nur mit seinem Aroma entgegen, sondern auch mit seiner schützenden Wirkung auf die Darmmikrobiota (Zhang et al., Nutrients, 2022).

Jasmintee gegen Übergewicht, Adipositas und Fettleber

Jasmintee enthält im Vergleich zu anderen Teesorten wie Oolong und Schwarztee mehr Antioxidantien wie Catechine und Chlorogensäure.

Nun, die Katechine von Jasmintee und anderen Substanzen der Polysaccharidfamilie haben eine starke Wirkung gegen Fettleibigkeit gezeigt, die Gewichtszunahme und Fettansammlung entgegenwirken kann. Diese Substanzen haben auch blutzuckersenkende Eigenschaften, die nützlich sind, um Insulinresistenzen entgegenzuwirken, sind hepatoprotektiv, hilfreich bei Fettleber und antioxidativ (Li et al., Nutrients, 2022 - Tang et al., Foods, 2021). Diese Eigenschaften können maximiert werden, wenn Sie den kalten Aufguss von Jasmintee konsumieren, dessen Zubereitung im letzten Absatz erläutert wird. Auf diese Weise haben Studien gezeigt, dass die Antioxidantien von Jasmintee stärker erhalten bleiben als im heißen Gebräu (Li et al., Nutrients, 2022). Die soeben beschriebene Wirkung gegen Adipositas wurde bei einer Dosis Jasmintee von 2 Tassen pro Tag beobachtet. Dies ist auch nützlich, um die ALT- und AST-Werte zu senken, die Indikatoren sind, die bei Leberschäden zunehmen (Li et al., Nutrients, 2022).

Jasmintee für das Sehvermögen

Unter den verschiedenen Teesorten liefert Jasmintee die höchste Menge an Lutein, unmittelbar gefolgt von grünem Tee (Vu et al., Molecules, 2021). Lutein ist ein Carotinoid, das die Makula, den zentralen Teil der Netzhaut, vor altersbedingter Degeneration schützt, aber auch Katarakten und diabetischer Retinopathie entgegenwirkt (Li et al., Nutrients, 2020). Jasmintee schützt auch das Sehvermögen dank seines Gehalts an Katechinen, von denen gezeigt wurde, dass sie UV-induzierten Schäden an den Zellen des retinalen Pigmentepithels, der Zellschicht an der Außenseite der Netzhaut, entgegenwirken (Shang et al., Applied Biological Chemistry, 2023).

Jasmintee, Zubereitung und Warnhinweise

Jasmintee kann mit einem heißen Aufguss zubereitet werden, der angenehmer ist, wenn das Wetter kalt ist und schneller zubereitet werden kann, oder kalt, für den eine längere Zubereitung erforderlich ist, aber dank seines größeren Reichtums an antioxidativen Substanzen die aufgewendeten Zeit reichlich zurückzahlt. Erhitzen Sie das Wasser für den heißen Aufguss auf 70° C. Vom Herd nehmen und den Tee in Beuteln oder, noch besser, in Blättern hinzufügen, einen Teelöffel Blätter pro Tasse plus einen. Zehn Minuten ziehen lassen, dann filtrieren und trinken. Bei der anderen Art der Zubereitung geht es darum, einen kalten Kräutertee zuzubereiten. Den Tee in Wasser bei Raumtemperatur geben, einen Teelöffel pro Tasse plus einen, und ihn dann, mit einem Deckel verschlossen, 7-8 Stunden ruhen lassen. Bei der Auswahl von Jasmintee ist es wichtig, ihn von guter Qualität, kontrolliert und möglicherweise biologisch zu kaufen. Tatsächlich ist es üblich, dass Pestizide für den Anbau von Jasminblüten verwendet werden. Diese Pestizide sind dann in der Infusion enthalten (Zhou et al., Bull Environ Contam Toxicol, 2023). Da keine Studien zur Sicherheit in Schwangerschaft und Stillzeit vorliegen, vermeiden Sie Jasmintee in diesen schwierigen Lebensphasen. Im Allgemeinen gilt Jasmintee, der im Rahmen einer gesunden und abwechslungsreichen Ernährung in Maßen konsumiert wird, als sicher (Drugs and Lactation Database, 2021).

Share on Facebook Share on Twitter Share on Whatsapp Share on Pinterest Email
Natural Remedies
Laden Sie jetzt die App Natural Remedies herunter, die App für einen gesunden Lebensstil und gesunde Ernährung
App Natural Remedies: gesunde Lebensweise und Schönheit
Lebensstil, gesunde Ernährung, Naturkosmetik
Remedies App Logo