Menu
Natural Home Remedies healthy recipesNatural Home Remedies healthy lifestyle

Kombucha, der Tee des Kaisers

Antioxidans, wirkt freien Radikalen und der Entwicklung von Tumoren entgegen, hilft, Blutdruck, Cholesterin, Blutzucker und Übergewicht unter Kontrolle zu halten, entgiftet die Leber, wahrscheinlich probiotische Wirkung und unterstützt das Immunsystem gegen Infektionen der Atemwege.
Es wird gesagt, dass Qin Chi Huangdi, der erste Kaiser des vereinigten China, davon besessen war, unsterblich zu werden. Aus diesem Grund, so heißt es, er habe dreimal die Insel Zhifu besucht, wo laut Überlieferung der Berg der Unsterblichkeit stand. Aber seine Suche nach dem ewigen Leben führte Quin Chi Huangdi auch zu einem Alchemisten, der für den Kaiser ein spezielles Getränk vorbereitete, dunkel und leicht spritzig, das der Kaiser sofort liebte, Kombucha-Tee. Leider hatte die Suche nach dem ewigen Leben jedoch kein ebenso günstiges Ergebnis, da die Ärzte des Kaisers Tabletten herstellten, die versehentlich Quecksilber enthielten und Qin Chi Huangdi vergifteten. Glücklicherweise erlangte Kombucha-Tee bis heute jedoch Berühmtheit und Wertschätzung. Jetzt ist dieser Tee fast überall zu finden, sogar im Supermarkt, und mehrere wissenschaftliche Studien haben sich der Überprüfung seiner Eigenschaften verschrieben. Aber lassen Sie uns tiefer gehen!

Kombucha, was ist das?

Kombucha-Tee ist ein Tee, im Allgemeinen schwarzer Tee, aber auch grüner oder roter Tee können verwendet werden, der in Gegenwart von Zucker durch eine Kultur von Bakterien und Hefen, genannt Scoby, fermentiert wird. Das Getränk ist leicht schäumend und hat einen sauren Geschmack.

Kombucha, Eigenschaften

Kombucha liefert Mineralsalze wie Kalium und Magnesium und Vitamine wie E, K und B. Nicht nur das, Kombucha erweist sich als starker Hepatoprotektor, der zur Entgiftung der Leber beiträgt. Kombucha-Tee zeichnet sich aber auch durch einen anderen, sehr wichtigen Aspekt aus. Es wurde tatsächlich gezeigt, dass dieses Getränk der Wirkung von freien Radikalen und degenerativen Prozessen der Zellen, und damit Tumoren, entgegenwirkt, da die Fermentation den Gehalt an Polyphenolen und Flavonoiden im Tee signifikant erhöht (Jakubczyk et al, AntioxidAnts, 2020). Kombucha hilft, den Blutdruck zu senken, wirkt hohen Blutzuckerspiegeln und Übergewicht in Verbindung mit Diabetes, aber auch Hypercholesterinämie entgegen (Dimidi et al, Nutrients, 2019). Heutzutage ist wenig über die Eigenschaften von Kombucha für die Gesundheit von Magen und Darm bekannt, aber es wird angenommen, dass Kombucha ein probiotisches Getränk ist, das lebende Organismen bereitstellen kann und die Wirkung der Mikrobiota mit Vorteilen für den gesamten Organismus und das Immunsystem modulieren kann, insbesondere für der Zweck der Verringerung der Infektion der oberen Atemwege (Antunes et al, Food Res Int, 2020).

Kombucha und Kontraindikationen

Es ist immer besser, vorgefertigte Kombucha zu kaufen, da der Produktionsprozess empfindlich ist und, wenn er zu Hause durchgeführt wird, zu Fehlern und übermäßiger Alkoholpräsenz führen kann. Vermeiden Sie während der Schwangerschaft und Stillzeit. Manchmal kann es bei prädisponierten Menschen zu Übelkeit und Schwindel kommen (Mousavi et al, Evid Based Complement Alternat Med., 2020).

Besserer Kombucha oder Kefir?

Während Kombucha fermentierter Tee ist, ist Kefir fermentierte Milch, obwohl es möglich ist, Kefir zu finden, der aus der Fermentation von gezuckerten Wässern gewonnen wird. Kefir ist besser bekannt als Kombucha und deshalb gibt es mehr wissenschaftliche Studien über seine Eigenschaften. Insbesondere wurde beobachtet, dass Kefir antimikrobiell, antioxidativ, antitumorisch ist und in der Lage ist, den Blutzucker und das Cholesterin zu reduzieren, alle Eigenschaften die ähnlich denen von Kombucha sind. Über Kefir ist jedoch etwas mehr bekannt. Im Gegensatz zu Kombucha gibt es tatsächlich Studien zu seinen Eigenschaften auf gastrointestinaler Ebene. Wenn man also in Bezug auf Kombucha, wahrscheinlich zu Recht, seine Fähigkeit, die Mikrobiota und folglich auch unsere Abwehrkräfte zu schützen, hypothetisieren kann, gibt es auf Kefir bestimmte Hinweise auf seine immunmodulierende Wirkung (de Wouw et al, Microbiome, 2020). Es wurde auch gezeigt, dass Kefir dank seiner entzündungshemmenden Wirkung dazu beitragen kann, eine übermäßige Reaktion des Immunsystems zu reduzieren, ein Zustand, der zu schweren Kursen führen kann, wie es beim neuartigen Coronavirus beobachtet wird (Hamida et al., Biomed Pharmacother, 2021). Schließlich ist Kefir vorteilhaft bei der Verbesserung der Verdauung im Falle einer Laktosemischabsorption und die Ausrottung von Helicobacter pylori ermöglicht, einer bakteriellen Infektion, die Gastritis, aber auch Magengeschwüre verursachen kann (Dimidi et al, Nutrients, 2019).
Natural Remedies App Logo
Laden Sie jetzt die App Natural Remedies herunter, die App für einen gesunden Lebensstil und gesunde Ernährung
Natürliche Heilmittel
Laden Sie die App herunter
Copyright © 2021 - Natürliche Heilmittel Registered Brand 302018000008020
x