Langlebigkeit Diät Teil 2, Getränke und Lebensmittel in Okinawa

Jasmin grüner Tee, Süßkartoffel und Soja, die Lebensmittel der Menschen in Okina, Lassen Sie uns herausfinden, ihre Langlebigkeit Geheimnisse.
Okinawa, ein Archipel im Ostchinesischen Meer, gilt als das Land der Hundertjährigen. Eine spezielle Mischung aus gesunder Ernährung, antioxidativen Getränken und Übungen, die den Körper flexibel und aktiv halten können, macht die Lebensdauer der Bewohner von Okinawa sehr lang. Im vorherigen Beitrag haben wir den ersten Teil der Leitlinien von Okinawa gesehen. Heute werden wir den zweiten Teil, nach der Studie der Wissenschaftler Bradley Willcox und Craig Willcox, die viel Zeit in Okinawa verbrachte, um den Lebensstil und seine Auswirkungen auf die Gesundheit zu verstehen (Willcox B, Willcox D, Suzuki M, The Okinawa Way: Wie Sie Ihre Gesundheit und Langlebigkeit Dramatisch verbessern).
Grüner Tee — Grüner Tee ist ein unverzichtbares Getränk in Okinawa, es bringt Flavonoide, die wichtige Antioxidantien sind, und senkt das Risiko der Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebserkrankungen. Grüner Tee ist auch hilfreich, um die Fette zu metabolisieren und verbessert die Verdauung (Suzuki et al, Proc Jpn Acad Ser B Phys Biol Sci, März 2012). Ein guter grüner Tee sollte zubereitet werden, indem man die Blätter bei einer Wassertemperatur um 70-75°C brauen lässt, nicht höher, und für 10 Minuten. Schließlich ist es wichtig, auch in der ersten Stunde nach der Zubereitung grünen Tee zu trinken, sonst gehen die Antioxidantien verloren. In Okinawa sehr geschätzt ist auch der Jasmin-grüner Tee, genannt Sanpin, dass Sie in Kräuter- oder Fachgeschäften finden können. Dieses Getränk mischt die antioxidativen Eigenschaften von grünem Tee und die entspannende Wirkung von Jasmin. Darüber hinaus, nach wissenschaftlichen Studien, scheint es, dass Jasmin-grüner Tee enthält mehr Lignane, die antioxidative Substanzen mit einer Anti-Krebs-Wirkung sind, als gewöhnlicher grüner Tee und dass Jasmin-Tee sollte in der Lage sein, den Cholesterinspiegel zu senken (Willcox B, Willcox D, Suzuki M, The Okinawa Way: Wie zu verbessern Ihre Gesundheit Und Langlebigkeit dramatisch).
Obst, Gemüse und Knollen — Nach den Leitlinien von Okinawa Langlebigkeit Diät ist es wichtig, während des Tages die Art von Obst und Gemüse zu ändern, indem täglich 7 Portionen Gemüse und 2-3 Portionen Obst eingeführt werden. Großteils verwendet wird die Süßkartoffel, Quelle von Kohlenhydraten, zeichnet sich aber durch einen niedrigen glykämischen Index trotz seines süßen Geschmacks aus. Darüber hinaus bringt Süßkartoffel auch entzündungshemmende und antioxidative Substanzen, Vitamine wie Vitamin A, Gruppe B und E. Diese Eigenschaften machen die Süßkartoffel zu einer Nahrung, die chronischen Entzündungen oft mit Krankheiten wie Typ-2-Diabetes, Krebs und Atherosklerose verbunden ist (Willcox et al, Mech Ageing Dev, März 2014). Dann vergessen Sie nicht auch Zwiebeln, Zucchini, Karotten, Kohl und Sprossen. Schließlich spielen Algen in Okinawa eine zentrale Rolle. Sie sind eine starke Quelle von Proteinen, Carotinoiden, die nützliche Antioxidantien sind, und Mineralsalze wie Magnesiumkalzium und Jod. Algen wie Kombu und Wakame enthalten auch Lignane, Anti-Krebs-Verbindungen.
Soja und Fisch — Als Proteinquelle bevorzugen die Menschen von Okinawa Soja und Fisch reich an Omega-3-Fettsäuren, Substanzen, die für die Gesundheit des Herzens und gegen chronische Entzündungen nützlich sind. Die Fleischaufnahme ist vielmehr sehr begrenzt. Soja bringt eine Substanz namens Genistein, ein starkes Antioxidans, das mit der Aktivierung der Langlebigene verbunden ist (Gun-Ae Yoon et al, Nutr Res Pract, Dezember 2014). In Okinawa wird Soja in Form von Milch, Miso oder Tofu gegessen. Wenn Sie diese Lebensmittel servieren möchten, finden Sie interessante Rezepte in der Sektion Gesundes Essen.
Calcium und Flavonoide — Jeden Tag sollten 2 bis 4 Portionen kalziumreiche Lebensmittel gegessen werden. Calcium ist in der Tat nützlich für die Knochendichte, ist in der Lage, Osteoporose, Bluthochdruck und schwere Perioden zu verhindern. Die Kalziumaufnahme für die Menschen in Okinawa wird durch Blattgrün, Soja, Nori und Wakame Algen garantiert. Die Flavonoide sind starke antioxidative Verbindungen, die täglich eingeführt werden sollten. Insbesondere nach Okinawa Leitlinien sollten Sie 2 bis 4 Portionen von Lebensmitteln nehmen, die eine Quelle dieser Substanzen sind. Zum Beispiel sind mögliche Quellen Soja und Leinsamen. Schließlich vergessen Sie nicht die Kudzu, eine Stärke, die auch Pfeilwurzel genannt wird, wissenschaftliche Bezeichnung pueraria lobata, die auch einen hohen Gehalt an Flavonoiden darstellt. Sie können Kudzu leicht in Bio- und Fachgeschäften finden und Sie können es verwenden, wann immer Sie brauchen, um eine Zubereitung zu verdicken.
Natural Remedies App Logo
Laden Sie jetzt die App Natural Remedies herunter, die App für einen gesunden Lebensstil und gesunde Ernährung
Natürliche Heilmittel
Laden Sie die App herunter
Copyright © 2020 - naturallifeapp.com Registered Brand 302018000008020
x
Home
Über uns
App
Natürliche Heilmittel
Yoga-Praxis
DIY Heilmittel
Gesunde Rezepte
Suche