Menu
Natural Home Remedies healthy recipesNatural Home Remedies healthy lifestyle

Langlebigkeit Diät Teil 3, die Mittelmeer-Diät

Mediterrane Ernährung wird von der Wissenschaft als eine Kombination von Lebensstilen und Nahrungsmitteln anerkannt, die eine Rolle bei der Aufrechterhaltung der allgemeinen Gesundheit des Körpers spielen können, indem sie dem Risiko der Entwicklung von Krankheiten entgegenwirken und helfen, länger und gesünder zu leben.
Lange leben und gut leben, was ist das Geheimnis dieser Gewinnkombination? Nach den neuesten wissenschaftlichen Forschungen scheint es, dass Ernährung, die als eine Reihe von Nahrungsmitteln bestimmt ist, eine entscheidende Rolle bei der Bestimmung auch unserer Gesundheit spielt. In früheren Beiträgen diskutierten wir über die Langlebigkeit Ernährung in Okinawa, der japanischen Insel, wo die Menschen leben lang und gesund. Heute werden wir einen weiteren Eckpfeiler einer gesunden Ernährung sehen, die viel von der Wissenschaft studiert wurde, die mediterrane Ernährung.
Mediterrane Ernährung, was ist und seine Geschichte —Mittelmeer-Diät wird auf diese Weise genannt, da sie die Lebensstile und die Nahrungsmittelauswahl der Länder beinhaltet, die auf dem Mittelmeerbecken übersehen. Der Name Mediterrane Diät wurde von dem amerikanischen Wissenschaftler Ancel Keys geprägt, der 40 Jahre in Italien verbrachte, insbesondere in Cilento, einer Region in Süditalien, um die Ernährungsgewohnheiten der Bewohner zu studieren, die alle zeigten ein niedrigeres Risiko für die Entwicklung von Krankheiten. Mediterrane Ernährung wurde 2010 von der UNESCO als immaterielles Erbe der Menschheit aufgeführt und immer mehr Forschungen zeigen ihre Rolle bei der Abschwächung oder sogar Prävention von chronischen Krankheiten, Herz-Kreislauf-Problemen, Typ-2-Diabetes, degenerativen Erkrankungen des Gehirns, aber auch einige Arten von Krebserkrankungen, wie die von Brust und Dickdarm (Romagnolo et al, Nutr Heute, Sep 2017 — Tosti et al, J Gerontol A Biol Sci Med Sci, 2018-03 — Widmer et al, Am J Med, März 2015).
Mediterrane Ernährung, Vorteile — Die Wissenschaftler versuchen immer noch, die Wirkungsmechanismen der Mittelmeer-Diät zu verstehen, aber es scheint, dass diese Diät wirkt durch Senkung der zirkulierenden Fette, es schützt vor oxidativem Stress und Entzündungen, spielt eine Rolle bei der Erhaltung der Gesundheit von Mikrobiota, die Bakterien, die in unserem Darm leben, und reguliert die Hormone im Zusammenhang mit dem Risiko der Entwicklung von Krebserkrankungen.
Mediterrane Ernährung, die Pyramide — Und was sind die Richtlinien der Mittelmeer-Diät? Normalerweise werden diese Richtlinien durch eine Pyramide dargestellt. Die Basis der Pyramide zeigt die Lebensmittel, die bei jeder Mahlzeit aufgenommen werden sollten, während die Spitze die Lebensmittel, die begrenzt werden sollten, in der Mitte die Lebensmittel, die täglich oder wöchentlich nach ihrer Position in Bezug auf die Spitze gegessen werden können. An der Basis der Mittelmeer-Diät wird eine hohe Aufnahme von guten Fetten platziert. Diese guten Fette können dank der Einnahme von nativem Olivenöl extra eingeführt werden, das bei jeder Mahlzeit empfohlen wird. Mediterrane Diät enthält auch eine hohe Aufnahme von Gemüse, vor allem Blattgemüse, insbesondere zwei oder mehr Portionen Gemüse bei jeder Mahlzeit werden empfohlen (eine Portion entspricht 200 Gramm Gemüse oder 80 Gramm Salat). Dann kommt es die Frucht, ein oder zwei Portionen pro Mahlzeit (eine Portion entspricht 150 Gramm). Eine weitere zentrale Nahrung der Mittelmeer-Diät wird durch Vollkorngetreide in jeder Mahlzeit eingeführt, von ein bis zwei Portionen, in Form von Brot, Nudeln, Reis oder Cous Cous dargestellt (für das Brot ist eine Portion 50 Gramm, für Nudeln und Reis 80 Gramm, wenn Nudeln in Kombination mit Hülsenfrüchten wie in Suppen dann die Portion beträgt 40 Gramm). Eine weitere gute und gesunde Wahl ist es, von ein bis zwei Portionen pro Tag Milchprodukte wie Joghurt, Milch oder Käse, möglicherweise mit einem geringen Fettgehalt (eine Portion beträgt 125 Gramm, für die Käse 50 Gramm), ein oder zwei Portionen pro Tag von Nüssen und Samen (eine Portion ist 15 Gramm). Während, was die Hülsenfrüchte betrifft, die Empfehlungen enthalten zwei oder mehr Portionen pro Woche (für die trockenen Hülsenfrüchte ist eine Portion 50 Gramm, wenn frische 150 Gramm), die gleiche Menge für das, was Fisch betrifft (eine Portion ist 150 Gramm). Geflügel kann einmal pro Woche gegessen werden, während für was die Eier betrifft die Menge 2-3 Eier pro Woche. Schließlich enthält die Mittelmeer-Diät eine sehr geringe Aufnahme von verarbeitetem Fleisch, nämlich von Null auf eine Portion pro Woche. Für das, was das rote Fleisch betrifft, sagen die Empfehlungen von null bis zwei Portionen pro Woche und eine geringe Menge an Süßigkeiten. Mediterrane Diät hält auch eine moderate Aufnahme von Rotwein (D'Alessandro et al, Nährstoffe, 2014 — Vitiello et al, Ann Ing, 2016)
Natural Remedies App Logo
Laden Sie jetzt die App Natural Remedies herunter, die App für einen gesunden Lebensstil und gesunde Ernährung
Natürliche Heilmittel
Laden Sie die App herunter
Copyright © 2021 - Natürliche Heilmittel Registered Brand 302018000008020
x