Close
Home Über uns App Natürliche Heilmittel Shop Unser Buch Gesundes Leben
Natural Remedies Logo Natural Remedies Natural Remedies

Natural Beauty, wie man das Haar vor oxidativem Stress und Long Covid schützt

Oktober 30, 2022
Share on Facebook Share on Twitter Share on Whatsapp Share on Pinterest Email
Natural Beauty, wie man das Haar vor oxidativem Stress und Long Covid schützt

Wie man vorzeitigem Ergrauen der Haare und Haarausfall als Folge von oxidativem Stress, Entzündungen und Long Covid entgegenwirkt

In dieser Zeit können unsere Haare sehr gestresst sein. Die Rückkehr zur Arbeit oder Schule nach den Ferien, die Zunahme der Sonneneinstrahlung, Angst, Stress aber auch eine mögliche Covid-19-Infektion können vorzeitiges Ergrauen und Haarausfall verursachen. Lassen Sie uns sehen, was zu tun ist, um mit diesen Bedrohungen für die Gesundheit und Schönheit unserer Haare umzugehen.

Haare und oxidativer Stress

Umweltverschmutzung, Stress, Sonnenstrahlen, eine unausgewogene Ernährung, Zigarettenrauchen, ein Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen sowie Entzündungen können unser Haar belasten und zu einer Zunahme freier Radikale führen. Die Konsequenzen? Zum Beispiel häufiger Haarausfall, aber laut Studien auch vorzeitiges Ergrauen der Haare (Kumar et al., Int J Trichology, 2018). In diesen Fällen ist es wichtig, ein gesundes Leben mit mäßiger körperlicher Aktivität und einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung zu führen, mit dem Rauchen aufzuhören und einen Überschuss an Alkohol zu vermeiden. Dann ist es auch wichtig, alle notwendigen Nährstoffe sicherzustellen und deren Mangel zu vermeiden. Beispielsweise wurde beobachtet, dass ein Mangel an Vitamin B12, das in Fleisch, Geflügel, Fisch, Eiern, Schalentieren, Milch und Derivaten sowie in Nori-Algen enthalten ist, aber auch an Kupfer, enthalten in Meeresfrüchten, Ölsaaten und Nüssen, Kakao und Schokolade, sowie an Eisen, enthalten in Hülsenfrüchten, Fleisch, Mandeln, Kakao, Rosenkohl und Meeresfrüchte, kann vorzeitiges Ergrauen der Haare fördern. Bei Vitamin- und Mineralstoffmangel, aber auch bei großem Stress wurde beobachtet, dass das Haar nach Beseitigung der Ursache wieder zu seiner natürlichen Farbe zurückkehren kann (Kumar et al., Int J Trichology, 2018). Um dem vorzeitigen Ergrauen der Haare und ihrem Sturz entgegenzuwirken, kann es sinnvoll sein, auf entzündungshemmende und antioxidative Behandlungen zurückzugreifen, die auf Vitamin C, E, grünem Tee, aber auch Rosmarin, der die Mikrozirkulation anregt, der Schädigung freier Radikale entgegenwirkt und das Haarwachstum fördert, basieren (Kumar et al. Int J Trichology, 2018 - Panahi et al., Skimmed, 2015). Zum Beispiel können Sie eine Haar- und Kopfhautmaske wie diese herstellen. In einer kleinen Schüssel zwei Esslöffel Kokosöl, einen Jojoba und 3-4 Tropfen ätherisches Rosmarinöl gießen. Noch eine Idee? Fügen Sie auch einen halben Teelöffel pulverisierten Ginseng-Extrakt hinzu. Tatsächlich ist Ginseng antioxidativ und entzündungshemmend, nützlich, um Schäden durch freie Radikale entgegenzuwirken und das Haar zu regenerieren (Park et al., Pharmaceuticals, 2021). Auf die Kopfhaut und dann auf die Haare auftragen, 15 Minuten einwirken lassen und dann mit Shampoo abspülen.

Haare und Long Covid

Bei etwa 80% der Menschen, die mit dem neuen Coronavirus infiziert wurden, bleiben auch nach der Genesung und über mehrere Wochen oder Monate einige Symptome im Zusammenhang mit einer durch das Virus verursachten Entzündung bestehen oder treten auf. Haarausfall ist eines dieser Symptome. Dies ist eine als Telogen Effluvium bekannte Erkrankung, bei der es sich um einen vorübergehenden Haarausfall handelt, von dem erwartet wird, dass er abklingt und verschwindet, wenn die Entzündungswerte abnehmen (Ohyama et al., J Dermatol, 2022). Es ist jedoch möglich, mit kleinen Interventionen zu handeln, um die Erholungsphase zu beschleunigen. Zum Beispiel hat sich gezeigt, dass eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung, reich an Obst, insbesondere Zitrusfrüchten, und Gemüse, Vollkornprodukten, nativem Olivenöl extra, Nüssen, Samen und Fisch, die gesunde Fette, Vitamine A, B, C, D und E sowie Mineralien wie Zink und Eisen liefern, das Immunsystem stärkt und Entzündungen und Haarausfall entgegenwirkt. Aus dem gleichen Grund ist es wichtig, rotes und verarbeitetes Fleisch, raffinierte Lebensmittel und Zucker zu reduzieren, um die Entzündung nicht zu erhöhen (Popescu et al., Clin Cosmet Investig Dermatol., 2022). Anhand von Studien stellte sich dann heraus, dass die Einnahme von marinem hydrolysiertem Kollagenpräparat es ermöglichte, die Ausdünnung der Haare zu reduzieren und das Wachstum neuer Haare zu stimulieren (Popescu et al., Clin Cosmet Investig Dermatol., 2022). Entzündungshemmende und antioxidative Shampoos und Lotionen haben sich ebenfalls als nützlich erwiesen, ebenso wie topische Anwendungen auf der Kopfhaut von ätherischem Sandelholzöl, das niemals rein, sondern immer in einem Trägeröl wie Kokos- oder Jojobaöl verdünnt werden sollte (Jimenez et al., J Cosmet Dermatol, 2021).

Share on Facebook Share on Twitter Share on Whatsapp Share on Pinterest Email
Natural Remedies
Laden Sie jetzt die App Natural Remedies herunter, die App für einen gesunden Lebensstil und gesunde Ernährung
App Natural Remedies: gesunde Lebensweise und Schönheit
Lebensstil, gesunde Ernährung, Naturkosmetik
Remedies App Logo