Close
Home Über uns App Natürliche Heilmittel Shop Unser Buch Gesundes Leben
Natural Remedies Logo Natural Remedies Natural Remedies

Spirulina, Vorteile, Eigenschaften und Warnhinweise dieses Superfoods

Juni 14, 2023
Share on Facebook Share on Twitter Share on Whatsapp Share on Pinterest Email
Spirulina, Vorteile, Eigenschaften und Warnhinweise dieses Superfoods

Spirulina liefert Vitamine, Mineralien, Aminosäuren und wertvolle Antioxidantien, hilft, Blutzucker und Cholesterin unter Kontrolle zu halten, schützt die Lunge vor Umweltverschmutzung und Asthmaschäden, reduziert die allergische Reaktion des Körpers, wirkt geistiger Erschöpfung entgegen und schützt Gehirn, Mikrobiota, Sehvermögen und Knochen

Gesundheit wird maßgeblich davon bestimmt, was wir essen, das wissen wir. Und mit diesem Bewusstsein passen sich die Unternehmen an die neuen Gewohnheiten der Verbraucher an, entscheiden sich für eine schrittweise Reduzierung chemischer Zusatzstoffe und konzentrieren sich gleichzeitig auf Lebensmittel oder Nahrungsergänzungsmittel, die als gesund gelten. Ein Beispiel sind Algen, insbesondere Spirulina. Heute werden wir über die Eigenschaften von Spirulina sprechen, indem wir auf die neuesten Studien verweisen. Und es stellt sich heraus, dass Spirulina zu Recht den Titel Superfood verdient hat, aber lassen Sie uns versuchen, es besser zu verstehen.

Spirulina, Nährstoffe und Eigenschaften

Spirulina, wissenschaftlicher Name Arthrospira platensis, ist eine Blaualge, die in salzigen, alkalischen und warmen Wasserseen wächst. Diese Alge ist leicht verdaulich, da ihrer Zellwand Zellulose fehlt. Neben dieser Neugier zeichnen sich Spirulina-Algen durch eine hohe Nährstoffaufnahme aus. Insbesondere enthält dieser Seetang wichtige ungesättigte Fettsäuren, alle 9 essentiellen Aminosäuren, nämlich solche, die der Körper nicht selbst herstellen kann, sondern mit der Nahrung aufgenommen werden muss, Chlorophyll, Carotinoide wie Beta-Carotin, Astaxanthin, Lutein und Zeaxanthin sowie phenolische Verbindungen.

Darüber hinaus zeichnet sich Spirulina auch durch einen interessanten Gehalt an Vitaminen wie Vitamin C, B1, B2, B3, B5, B6, A, E und K, Folsäure und Mineralien wie Calcium, Eisen, Magnesium, Phosphor, Kalium, Zink, Mangan und Selen aus (Bortolini et al., Food Chem, 2022).

Spirulina für die Gesundheit des Gehirns

Spirulina ist wertvoll für die Gesundheit des Gehirns, da sie die Durchblutung des Gehirns anregen und Schäden an den Blutgefäßen, die das Gehirn versorgen, entgegenwirken kann.

Darüber hinaus verbessern Spirulina-Algen die kognitiven Funktionen und motorischen Fähigkeiten dank ihrer antioxidativen Wirkung und ihrer Fähigkeit, Neurotransmitter wiederherzustellen, die im Falle einer Neurodegeneration reduziert werden können (Abdelghany et al., Drug Deliv Transl Res, 2023).

Darüber hinaus wurde in Studien die neuroprotektive Wirkung von Spirulina auch bei Multipler Sklerose beobachtet, da diese Alge zur Verringerung von Neuroentzündungen beiträgt (Bortolini et al., Food Chem, 2022). Schließlich wirkt Spirulina geistiger Erschöpfung entgegen (Sorrenti et al., Mar Drugs, 2021).

Spirulina gegen Zelldegeneration

Spirulina-Algen helfen, Zelldegeneration entgegenzuwirken. Die antitumorale Wirkung von Spirulina wurde vor allem in Bezug auf die Lunge nachgewiesen, da festgestellt wurde, dass die Alge die Apoptose, also den programmierten Tod, erkrankter Lungenzellen erzwingen kann (Bortolini et al., Food Chem, 2022).

Spirulina, Cholesterin und Blutzucker

Spirulina-Algen sind aufgrund ihrer blutzuckersenkenden Wirkung ein Verbündeter gegen Diabetes. Diese Wirkung ist auf das Vorhandensein von Chrom in Spirulina zurückzuführen. Tatsächlich bindet Chrom an ein Peptid namens Apo lMWCR, das wiederum an Insulinrezeptoren bindet, was letztendlich zu einer Senkung des Blutzuckers führt (Bortolini et al., Food Chem, 2022). Zusätzlich zu dieser Wirkung hilft Spirulina nachweislich dabei, die Triglycerid- und schlechten Cholesterinwerte unter Kontrolle zu halten und gleichzeitig die Werte für gutes HDL-Cholesterin zu erhöhen (Rahnama et al., Pharmacol Res, 2023).

Spirulina und Knochen

Spirulina stärkt die Knochen durch verschiedene Prozesse. Erstens erhöht es Vitamin D im Blut. Vitamin D ist für die Gesundheit des Skeletts von entscheidender Bedeutung, da es hilft, Calcium in den Knochen zu fixieren und so die Knochen stark zu halten. Dann wirkt Spirulina einer Hyperglykämie entgegen, was wiederum eine Kettenreaktion auslöst, die zur Schwächung der Knochenstruktur führt (Bortolini et al., Food Chem, 2022).

Spirulina für die Gesundheit der Augen

Spirulina ist eine wertvolle Quelle für Zeaxanthin und Lutein. Zeaxanthin und Lutein sind antioxidative Substanzen der Carotinoidfamilie. Die erste kommt vor allem im zentralen Teil der Makula vor, die zweite im peripheren Teil der Makula. Diese Substanzen können die Makula, den zentralen Teil der Netzhaut, vor Schäden durch blaues Licht und freie Radikale schützen und so das Risiko von Katarakten und altersbedingter Makulopathie verringern (Yu et al., Br J Nutr, 2012).

Spirulina für die Lungengesundheit

Spirulina hat eine wichtige Schutzwirkung auf die Lunge. In den vorherigen Abschnitten hatten wir bereits die Gelegenheit zu sehen, dass die Einnahme dieser Algen dazu beiträgt, der Zelldegeneration in der Lunge entgegenzuwirken. Andere Untersuchungen haben auch gezeigt, dass Spirulina die Lunge vor Schäden durch freie Radikale, die bei Kontakt mit Zigarettenrauch und Umweltschadstoffen, aber auch bei Erkrankungen wie Asthma freigesetzt werden können, schützen kann (Riaz et al., Food Sci Nutr, 2023).

Darüber hinaus ist Spirulina auch ein Verbündeter, wenn es darum geht, die Lunge und den gesamten Körper weniger anfällig für Allergene zu machen. In der Tat wirkt Spirulina entzündungshemmend und hemmt die Freisetzung von Histamin, einer Substanz, die, wenn im Überschuss, zur Entwicklung einer Asthmakrise führen kann (Karkos et al., Evidence-based Complementary and Alternative Medicine, 2011).

Spirulina für die Darmmikrobiota

Studien haben die präbiotische Wirkung von Spirulina nachgewiesen, die in der Lage ist, die Vermehrung guter Darmbakterien zu unterstützen und zu stimulieren, was dem gesamten Organismus zugute kommt (Bortolini et al., Food Chem, 2022). Tatsächlich ist eine gesunde Mikrobiota in der Lage, chronischen Entzündungen entgegenzuwirken, das Immunsystem zu unterstützen und Organe wie Leber, Gehirn und Lunge zu schützen.

Spirulina für Sportler

Spirulina-Algen können eine wertvolle Ergänzung für Sportler oder auf jeden Fall für diejenigen sein, die ein aktives Leben lieben. Studien haben sogar gezeigt, dass die Einnahme von Spirulina dazu beitragen kann, Müdigkeit und Schäden durch freie Radikale, die durch intensive körperliche Aktivität entstehen, entgegenzuwirken.

Darüber hinaus scheint Spirulina auch die Muskelerholungsprozesse nach körperlicher Aktivität zu beschleunigen (Calella et al., Front Nutr, 2022).

Spirulina, Hinweise zur Einnahme und Warnhinweise

Spirulina-Algen sind auf dem Markt in Form von Pulver, Flocken und Kapseln erhältlich. Der Verzehr von Spirulina wird allgemein als sicher angesehen (Bortolini et al., Food Chem, 2022). Achten Sie nur auf die Qualität der Spirulina, die Sie kaufen, dass sie aus kontrollierten Anbaugebieten stammt und dass sie rein ist, da eine Kontamination durch Schwermetalle und Cyanotoxine, die für die Leber giftig sein können, möglich ist. Bezüglich der Dosierung wird empfohlen, die Anweisungen auf der Packung zu befolgen, in der häufig niedrig dosierte Kapseln angeboten werden, die mehrmals täglich eingenommen werden können. In jedem Fall, insbesondere wenn Sie Spirulina zum ersten Mal einnehmen, beginnen Sie mit der Mindestdosis, einer Kapsel, und erhöhen Sie sie dann, wenn sich der Körper daran gewöhnt hat.

Share on Facebook Share on Twitter Share on Whatsapp Share on Pinterest Email
Natural Remedies
Laden Sie jetzt die App Natural Remedies herunter, die App für einen gesunden Lebensstil und gesunde Ernährung
App Natural Remedies: gesunde Lebensweise und Schönheit
Lebensstil, gesunde Ernährung, Naturkosmetik
Remedies App Logo