Close
Home Über uns App Natürliche Heilmittel Shop Unser Buch Gesundes Leben
Natural Remedies Logo Natural Remedies Natural Remedies

Zwiebel, Eigenschaften, Vorteile und Gegenanzeigen

November 12, 2023
Share on Facebook Share on Twitter Share on Whatsapp Share on Pinterest Email
Zwiebel, Eigenschaften, Vorteile und Gegenanzeigen

Zwiebel ist eine Quelle für Antioxidantien, Ballaststoffe, Vitamine, Mineralien und Schwefelverbindungen. Dank dieser Eigenschaften schützt die Zwiebel das Herz, die Knochen, die Leber und die Darmmikrobiota, wirkt chronischen Entzündungen, Schäden durch freie Radikale, Übergewicht und Fettleibigkeit entgegen. In diesem Artikel werden wir uns eingehend mit diesen Eigenschaften befassen, den Unterschied zwischen rohen und gekochten Zwiebeln verstehen und herausfinden, welche Kontraindikationen die Zwiebel hat

Heute sprechen wir über die Eigenschaften von Zwiebeln, die wir das ganze Jahr über in Supermärkten und Gemüsehändlern finden. Die Zwiebel bereichert jede Zubereitung und verleiht Geschmack und Gesundheit. Es gibt wohl keine bessere Art, sie zu beschreiben, als sie, wie es ein lieber Freund von uns während einer langen Diskussionen über Ernährung und Wohlbefinden getan hat, eine mobile Apotheke zu nennen. Versuchen wir zu verstehen warum.

Zwiebel, Nährstoffe

Zwiebel ist reich an Antioxidantien, unter denen Quercetin, Kaempferol und Rutin hervorstechen. Anthocyane kommen in der rothäutigen Zwiebel vor.

Darüber hinaus ist die Zwiebel eine Faserquelle und liefert Vitamine wie Vitamin C, Mineralien wie Calcium, Magnesium, Kalium und Phosphor, Phytosterine und Schwefelverbindungen, die antibiotische, entzündungshemmende, antioxidative, tumorhemmende, antidiabetische, fettleibigkeitshemmende und kardioprotektive Eigenschaften verleihen (Chung et al., Food Sci Nutr, 2023).

Entzündungshemmende und antioxidative Zwiebel

Zwiebel enthält Antioxidantien und Schwefelverbindungen, die stabiler sind als die von Knoblauch. Diese Substanzen machen die Zwiebel zu einem wertvollen Verbündeten im Kampf gegen Zelldegeneration, Schäden durch freie Radikale und chronische Entzündungen (Garcia Garcia et al., Nutrients, 2023). Zwiebel ist auch ein Lebensmittel, das in die tägliche Ernährung aufgenommen werden sollte, um das Immunsystem zu unterstützen und Atemwegserkrankungen zu bekämpfen (Garcia Garcia et al., Nutrients, 2023).

Darüber hinaus trägt der Verzehr von Zwiebeln aufgrund ihrer Anti-Aging-Wirkung häufig dazu bei, das Risiko von Katarakten und Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu verringern (Dorrigiv et al, Iran J Pharm Res, 2021).

Zwiebel gegen Fettleibigkeit

Mehrere Studien haben die Wirkung von Zwiebeln gegen Adipositas nachgewiesen. Tatsächlich hemmt Zwiebelsaft die Wirkung des Pankreasenzyms Lipase und trägt so zu einer Verringerung der Fettabsorption bei. Zwiebelschalenextrakte hemmen dagegen die Fettansammlung.

Darüber hinaus reduziert Zwiebel auch chronische Entzündungen, die mit Übergewicht und Adipositas einhergehen, sowie den Triglyceridspiegel. Diese Eigenschaften lassen sich auf das in der Zwiebel enthaltene Quercetin zurückführen. Dieses Antioxidans reichert sich vor allem in den äußersten Schichten an und wird reduziert, wenn wir uns der Mitte der Zwiebel nähern (Chung et al., Food Sci Nutr, 2023).

Zwiebel für das Wohlbefinden der Mikrobiota

Zwiebel hat eine wertvolle präbiotische Wirkung, indem sie gute Darmbakterien nährt und fördert (Cordeiro et al, Braz J Biol, 2023). Diese Wirkung ist auf das Vorhandensein von Pektin und löslichen Ballaststoffen zurückzuführen, die die Mikrobiota ausgleichen und die Produktion kurzkettiger Fettsäuren wie Butyrat mit einer wertvollen entzündungshemmenden Wirkung stimulieren (Cordeiro et al., Braz J Biol, 2023).

Zwiebel, Blutzucker und Cholesterin

Das Quercetin in der Zwiebel wirkt als Antioxidans der Oxidation von schlechtem LDL-Cholesterin entgegen und trägt so zur Vorbeugung und Bekämpfung von Krankheiten wie Atherosklerose bei.

Darüber hinaus trägt die regelmäßige Einnahme von Zwiebeln und Folgeprodukten wie Zwiebelpulver und -extrakten zur Senkung der Triglyceride und des Gesamtcholesterins bei und erhöht das gute HDL-Cholesterin (Cordeiro et al, Braz J Biol, 2023). Rohe Zwiebeln wirken antidiabetisch und helfen, den Blutzucker auch bei diagnostiziertem Diabetes zu senken (Taj Eldin et al., Environ Health Insights, 2010).

Zwiebel und Leber

Zwiebel und daraus gewonnene Produkte wie Pulver und Extrakte bekämpfen die Fettleber, verbessern die Steatose und reduzieren Leberentzündungen sowie die ALT- und AST-Werte, die bei Lebererkrankungen ansteigen (Cordeiro et al, Braz J Biol, 2023).

Darüber hinaus schützt Zwiebel die Leber vor Toxinschäden (Dorrigiv et al., Iran J Pharm Res, 2021).

Zwiebel für das Wohlbefinden der Knochen

Die regelmäßige Einnahme von Zwiebeln trägt auch zum Schutz der Knochen bei, wirkt dem Verlust der Knochendichte entgegen und reduziert das Osteoporoserisiko (Law et al, Food Funct, 2016). Studien zufolge haben Frauen nach der Menopause und damit mit einem höheren Osteoporoserisiko, die regelmäßig Zwiebeln konsumieren, ein um 20% geringeres Risiko, an Hüftfrakturen zu erkranken (Matheson et al., Menopause, 2009).

Zwiebel, roh oder gekocht?

Rohe Zwiebel behält all ihre Eigenschaften und ihre antioxidative Wirkung (Cattivilli et al., Food Funct, 2023). Zwiebel im Salat ist also ausgezeichnet! Aber das Kochen der Zwiebel kann nicht ausgeschlossen werden. Tatsächlich bleibt die antioxidative Wirkung auch nach dem Kochen in einer Pfanne oder im Ofen erhalten, während das Kochen im Wasser den Gehalt an Antioxidantien um etwa 30% reduziert, insbesondere Quercetin, das ins Wasser übergeht (Ioku et al., J Nutr Sci Vitaminol, 2001). Wenn die Zwiebel dann zusammen mit dem Fleisch in einer Pfanne gekocht wird, reduziert die Zwiebel die Bildung von heterocyclischen Aminen, die schädliche und krebserregende Verbindungen sind (Sidhu et al., J Food Sci Technol, 2019).

Die Zwiebel hat auch eine blutverdünnende Wirkung, die nach dem Kochen noch verstärkt wird (Cavagnaro et al., J Agric Food Chem, 2012).

Zwiebel, Warnungen

Zwiebel ist, wie wir gesehen haben, wohltuend und gesund. Seien Sie jedoch vorsichtig beim Verzehr von Zwiebeln und fragen Sie Ihren Arzt um Rat, wenn Sie Medikamente einnehmen, um Wechselwirkungen zu vermeiden. Seien Sie besonders vorsichtig, wenn Sie Blutverdünner, Aspirin oder Medikamente zur Blutzuckerkontrolle einnehmen (RxList-Datenbank).

Share on Facebook Share on Twitter Share on Whatsapp Share on Pinterest Email
Natural Remedies
Laden Sie jetzt die App Natural Remedies herunter, die App für einen gesunden Lebensstil und gesunde Ernährung
App Natural Remedies: gesunde Lebensweise und Schönheit
Lebensstil, gesunde Ernährung, Naturkosmetik
Remedies App Logo